Dienstag, 26. Mai 2015

Beim Scrabble ist alles anders... (oder auch: "Back to basics alphabet" von Stampin' Up!)

Letztens, 2 Tage vor dem "Ereignis"...: "Lieblingstochter - mach mir doch bitte eine Karte für eine Dame, die 90 wird..."
Neunzig - schon alleine das Darandenken flösste mir Ehrfurcht ein. Es folgte eine gewisse Zeit des Überlegens.

Bei Pinterest bin ich fündig geworden:
Mit meinem echten Holzpapier und anderem farbgleichen Farbkarton habe ich Scrabble-Steinchen gestanzt gezimmert. Neuerdings sind diese übrigens auch quadratisch - rechteckig war früher mal...

Die Buchstaben aufgestempelt - die Zahl aufgeschrieben, geinkt und fertig :)
Die Karte in frischem Orangentraum wurde geprägt und im Inneren noch ein wenig geschmückt.
Aus zuverlässiger Quelle ist mir zugetragen worden, dass sich jetzt jemand jährlich Karten von mir wünscht :)

Ich habe mir vorgenommen, immer mal auf die Uhr zu gucken, wie lange ich an solchen "Einzelanfertigungen" aktiv werkele - hier waren es 2,5 Std.

Vielen Dank für Deinen Besuch - ich wünsche Dir eine schöne und kurze Woche,
Andrea 

Meine Stampin' Up!-Materialliste: 

Montag, 18. Mai 2015

Fadenwirrwarr,Heisskleber und viel Liebe (oder auch: Muttertag mit dem "Baum der Freundschaft")

Du kennst sicherlich auch diese wunderschönen Fadenwickelwerke, da wird ein Faden um Draht/Nägel etc. herumgeführt und ein schönes Endwerk entsteht.
Genau das wollte ich auch.
Leider hatte ich keine Nägel, so dass ich mich spontan für Blumenbindedraht entschied, der ist recht stabil. Ich hab diese also mit  einer Drahtzange gekürzt und durch vorher zugefügte Mini-Löcher gesteckt.
Irgendwie hat nix so geklappt, wie ich es wollte, der Draht, einmal durch den Stoff gepieckt, schwankte dort lustig hin und her und rutschte dazu dann noch bei der kleinsten Berührung mit einem Faden aus seiner Öffnung.
 
Also kam mein heissgeliebter Heisskleber zum Einsatz und fixierte die Drähte auf der Rückseite.
Da der Faden auch im vorderen Bereich des Bildes nicht halten wollte und immer über den Draht hinausflutschte, habe ich kleine Haltepunkte heissgeklebt.
Glaub mir, zwischendurch wollte ich alles hinschmeissen, ich war nicht wirklich überzeugt, ob das noch was wird...
Der Faden hielt jedenfalls und ich konnte munter herzeln...
Mit dem Heisskleber schreiben - hast Du das schon mal probiert? Unsagbar schwer - jedenfalls für mich. So hab ich wahrscheinlich als 6-jährige geschrieben...
In meiner allzeit bereiten Farbkiste wurde der Rahmen samt Herz mit Acryllack besprüht
Und - jetzt siehts aus wie wahre Kunst , oder??? ;)
Der Rahmen kam in eine massgefertigte Box, die Karte bestand auch aus einem "explodierenem" Mittelteil.
Ganz sanft wirken die Blumen, die im gleichen Ton wie der Farbkarton gestempelt wurden.

Ich liebe diesen Stempel, ideal einzusetzen für viel Hintergrundgestaltung. Er ist im Set "Baum der Freundschaft.


Zu lustig, dass sich alles pink färbt  - bis auf den Faden!
Wie lange ich dafür benötigt habe? Mehrere Stunden an einigen Tagen. Aber: Es hat so grossen Spass gemacht!!!!!

Vielen Dank für Deinen Besuch, ich wünsche Dir eine schöne Woche,
Andrea

Meine Stampin' Up!-Materialliste: 


Montag, 11. Mai 2015

Gute Besserung

Ein Kollege ist erkrankt und da - wie natürlich weitläufig bekannt ist - nette Worte immer wirken - hat sich eine Genesungskarte auf den Weg gemacht...
Die Pflasterstanze ist nicht von Stampin' Up!, ich habe sie glücklicherweise wiedergefunden und für eine ausgiebige Resteverwertung nutzen können..

Geht es Dir auch so, dass Du nicht überlegen musst, welche Papiere Du für Frauen verwendest, aber viel viel Zeit mit Suchen verbringst, wenn es um Männerpapier geht?

Dann ist der kleine Designerblock (11,4x16,5cm) "Auf ins Abenteuer" genau richtig! So schöne männliche Papiere!!
Vielen Dank für Deinen Besuch, bleib gesund und hab eine schöne Woche!
Andrea

Edit: Ich mal nachgeforscht, diese schöne Stanze ist von Quickutz und leider nicht mehr erhältlich!!




Meine Stampin' Up-Materialliste:




Montag, 4. Mai 2015

Mit 18 hat Mann noch Träume... (oder auch: Lieblingsfarbkarton Savanne von Stampin' Up!)

Letztens hatten wir einen grossen Geburtstag, mein furchtbar grosser Sohn ist 18 geworden. Seit etlichen Wochen sass ich also so herum, um meine Gedanken und Vorstellungen kreativ umsetzen zu können.
Dass viele Fotos mit dabei sein werden, war mir klar, es ging irgendwann nur noch darum - WIE...

Im Netz habe ich oft die "einfachen" Bilderrahmen für 1 Bild gesehen. Wunderschön. Aber - zum grossen Geburtstag ist es doch immer besonders toll, 2 Fotos zu verwenden. Also hab ich stundenlang rucki-zucki einen doppelten Bilderrahmen "erfunden". Ich habe keine cm-Anleitung, aber anhand der Fotos ist alles gut zu erkennen. Friemelig ist es ein bisschen, aber das Ergebnis.... :)


 Die "Eckenschoner" verschliessen die offenen Stellen in den beiden Rahmen...




Damit die beiden Rahmen auch zusammenhalten können, habe ich kleine Magnete im Inneren verklebt.
Und aufgestellt sieht es so aus:
Als ich mittendrin in dieser Collage steckte, kam mein Sohn mit 4 (vier) Porträt-Fotos an und bat mich, doch "etwas Schönes" mit den Fotos zu gestalten. Natürlich nahm ich seinen "Schwung" Fotos und baute sie mit ein..... Die beiden Zahlen (ca. 70cm lang) hängen jetzt an seiner Zimmertür.
Vielen Dank für Deinen Besuch,
hab eine schöne Woche, Andrea

Meine Stampin' Up!-Materialliste: