Dienstag, 31. Januar 2012

Ziemlich beste Freunde...

Gestern hab ich den seit langer Zeit wunderschönsten Film gesehen.
Ich hab mich auf sehr viel Rührung eingestellt - die war auch da - kurz am Schluss. Ansonsten war er trotz des bewegenden Themas sehr lustig...!   
Und diese Musik von Ludovico Einaudi (und Nina Simone). Ich bin aus dem Schwärmen nicht mehr herausgekommen!
Intouchables

1 Kommentar:

  1. Der Film war echt schön! Es gab so viele Stellen zum Lachen (z.B. wie er ihm beim Rasieren die verschiedenen Bärte "frisiert" oder als er ihm mit Hilfe des kleinen Orchesters klassische Musik näher bringen will und er die Melodien immer nur aus der Werbung oder vom Band des Arbeitslosenamtes kennt;)), aber auch viele sentimentale Stellen. Obwohl französische Filme sonst gar nicht mein Fall sind, war der wirklich eine wunderbare Ausnahme! LG Undine

    AntwortenLöschen