Die Aufbewahrung der kleinen Stanzen...

hat mich schier in die Verzweiflung getrieben. Anfangs in den Originalhüllen verpackt (da nahmen sie zuviel Platz weg) , später alle zusammen in einer Kiste (ich hab nichts mehr gefunden), bis ich endlich auf diese Lösung kam:

Ich habe recht feste Hüllen verwendet, Cardstock mit doppelseitigem Klebeband versehen und nun ist alles wohl verwahrt, leicht zu finden und ich verbringe nicht mehr soo viel Zeit mit Suchen...




Aufbewahrt werden die Kostbarkeiten natürlich in einem weissen Ordner...
Wie machst Du das mit der "Ordnung"? Ich habe ja mein "kreatives Reich" jetzt grad mal knapp ein Jahr und bin noch am Suchen und stetig Neu-Organisieren und freue mich sehr über Deine Ideen!


Vielen Dank für Deinen Besuch!
Andrea

Kommentare

  1. Das ist eine wirklich tolle Idee, auf die ich bestimmt zurückkommen werde :o)

    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea
    Bin grad auf deinen Blog gestolpert.
    Hast du nicht das Problem dass die die Hüllen unten raushängen? Ich habe es anfangs auch so gehabt wie du... aber dann wurde das alles zu schwer... da hab ich erst einfach einen 4 Spiral Ordner genommen, da war das Problem gelöst. Aber es überzeugt mich nach paar monaten auch nicht wirklich, da ich wenn ich ein Stnzteil brauche, immer das Papier halb rausziehen muss.
    Nun hab ich mir Zeigetaschen gekauft, die geteilt sind. So hab ich 2 Taschen.

    Hast du nicht das problem, dass dir die Zeigetaschen dann am Klebeband festkleben wenn du ein Stanzteil rausnimmst?

    Hoffe, das war nun verständlich geschrieben... lach.

    Ganz liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sarah!
    Also - raushängen tu da nix, die Stanzteile sind auch alle ganz leicht.
    Manchmal klebt die Folie am Klebeband, aber dadurch dass es nicht diese fisselig dünnen sind geht es.

    Es wird sicher auch keine Lösung für immer sein, aber im moment war mir wichtig, einen Überblick über meine Schätze zu bekommen.
    Hast Du ein Foto von Deinen geteilten Zeigetaschen?
    Jedenfalls schon mal danke für Deinen Tip,
    Gruss, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    das ist ja eine tolle aufbewahrung. Ich scrappe ja nun seit 4 Jahren, hab aber erst seit Dezember 2011 mein eigenes Reich und bin auch imemr noch auf der Suche nach der passenden Aufbewahrung. Im Moment verzweifele ich etwas bei den 12x12" papier und brauch endlich etwas, was ein bisschen übersichtlicher ist als ein großer Karton in dem Das Papier hockant drin steht.
    GLG
    Tascha

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Andrea,

    danke dir für dein liebes Kommentar.
    Da hast du ja eine supi Idee gehabt,
    denke so in der Art werde ich mir das auch zulegen. Für meine Spellis habe ich auch lange Zeit eine Lösung gesucht, bis ich auf Minigardinenhaken bei Tedi gestoßen bin. Kurze Hand an die Wand geklebt und die Spellis aufgehangen. Ein Blick nach oben und ich habe alle auf einen Blick. So ist es genial. Ok, es sind schon so einige Haken, aber jeder der rein kommt findet das genial. Ich mag diese Kramerei in Kisten auch nicht. Man findet eh nie das was man gerade braucht, oder es dauert ewig und ich muß das dann eben sofort haben, so bin ich nun mal, lach.

    Lieben Gruß Fatma

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde im Herbst, wenn mein großer Sohn auszieht sein Zimmer bekommen. Lecker, 24 qm nur für mich. Momentan hocke ich noch im Keller. Und ich bin schon wie irre am planen bis ins Detail. Vieles übernehme ich wie bisher, aber ich bin immer ganz offen für neue Aufbewahrungsmöglichkeiten. Und da habe ich jetzt doch gleich ein paar Anregungen bekommen. Danke dafür.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen