Montag, 31. Dezember 2012

Wadenwickel, Sixpack und anderes zum Jahresausklang...

...Eigentlich liege ich im Bett, dicke zugemummelt, mit einer Batterie an unterstützenden liquiden und gepressten Helferlingen. Und sogar freiwillig!
Mein Fieber ist dank dem Pfleger an meiner Seite (ich danke Dir von Herzen, dass Du für mich da bist!!)
am Sinken.
Meine Laune ist nicht wirklich da und ich kann sie auch gerade nicht suchen.
Sylvester-Party für heut abend ist abgesagt. Da der Geldverdiener an meiner Seite gerade genau das tut, musste ich mich die weiten (ca. 20...) Meter ins Kaufhaus schleppen um noch alle Köstlichkeiten zu ergattern, von denen ich abends wahrscheinlich nur höflich knabbern werde. (Hoffentlich schmeckt wenigstens der Mitternachtssekt.)
Jetzt kommt auch der galante Schwung zum Sixpack: Im Liegen Husten stärkt die oberen Bauchmuskeln ungemein. Ich komme mir vor wie frisch trainiert.
Das wollte ich nur kurz erwähnen, weil ich ja auch in allem etwas Gutes sehen möchte...

Eigentlich ist Barbie auch "Schuld", dass ich mich doch aufgerafft habe, diesen Post noch fertigzumachen, ich war nur kurz mal bei ihr schmulen....

So, ihr Lieben, jetzt habe ich aber auch wirklich genug gejammert.... Bevor ich Dir und Dir und euch allen einen wunderbaren Rutsch ins neue Jahr wünsche, möchte ich noch ein Weihnachtsgeschenk von meiner Freundin Kiki zeigen.
Ich mutmaßte ja, dass es bei der Püppi und ihr Liebe auf den 1. Blick sein könnte - aber sieh selbst:












Naja, zusammen verreisen werden wir wahrscheinlich nicht, aber sie werden sich in Ruhe lassen.
Nur, falls Du wissen möchtest, ob ich mir Vorsätze fürs neue Jahr mache?

Nein. Damit habe ich vor Jaaaahren aufgehört. Obwohl, stimmt nicht ganz, ich nehme mir Jahr für Jahr für Jahr vor, mehr Lippenstift zu tragen!!

Vielen Dank, dass Du mir auf meinem Blog folgst, ich möchte Dich auch gerne im neuen Jahr mit Kreativem, Geschichten und Fotos erfreuen. Danke, dass es Dich gibt!

Sentimentale Grüsse (hey, ich hab fast noch Fieber....)
Andrea


Mittwoch, 26. Dezember 2012

Mein persönliches Weihnachts-Highlight - mein Herrnhuther Stern...

Recht unromantisch bin ich unserer Weihnachtsdeko heute nach dem köstlichen Lachs-Sekt-Frühstück zu Leibe gerückt, alles ist wieder in Kisten verstaut, selbst meine fast wund gestempelten Weihnachtsstempelsets und sämtliche ordentlich getrennt gesammelten Embellies sind alle in der Kiste gelandet. Das Einzige, was jetzt noch an dieses wunderschöne Fest erinnert ist ER.

Immer pünktlich zum 1. Advent auf unserem Balkon montiert, wirkt er tagsüber sehr schlicht, der tolle Hintergrund des neuzeitlich gebauten Hauses tut natürlich sein Übriges für die festliche Wirkung.

Pünktlich um 15:00 fängt er an zu strahlen.
Und im Dunkeln ist er der "Burner":
Er ist für mich der Inbegriff von Weihnachten, Gemütlichkeit, Punktsuche, Hoffnung. Er ist mein persönlicher kleiner Glückstern...

Mit dieser Impression bedanke ich mich für Deinen Besuch,
Andrea

Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten von den Verträumten...

Bei dem letzten Fotoshooting des Momentaufnehmers an meiner Seite kam auch dieses Elchgeweih zum Einsatz.

Ich glaub, die Ohren haben ihr nicht gefallen, die sind schliesslich kleiner als ihre eigenen... Wir haben sie natürlich auch ganz schnell von ihrer Last befreit.



Siehst Du, sie kann auch anders gucken, wenn die weisse Kuscheldecke ausgebreitet wird, um den Fotowilligen einen bequemen Untergrund zu schaffen, ist sie immer dabei. Es sind schon die schönsten Bilder entstanden, irgendwie schafft sie es immer häufiger, von ihrem Sessel, der extra für sie in "Shooting"-Nähe aufgestellt wird, damit sie auch ja nix verpasst, zu schweben und sich einen guten Platz im Getümmel zu sichern...

Danke für Deinen Besuch, verlebe einen schönen Heiligen Abend und tolle Feiertage - hoffentlich mit den Menschen, die Dir lieb und wichtig sind.


Andrea

Freitag, 21. Dezember 2012

Deko. Schön und selbstgemacht...

Als Dekomuffel möchte ich trotzdem meine selbstgemachte Weihnachtsdeko zeigen, sie stammt ausschliesslich aus dem Jahr, als ich begonnen habe, meine Hände für etwas anderes als zum Nagellackieren zu verwenden ;-)

Ein Tannenbäumchen aus unterschiedlich grossen ausgestanzten und zerkrumpelten Kreisen
 Ein Engel aus gefaltetem Notenpergamentpapier...
 Dekokugel (warum habe ich erst zu spät bemerkt, dass hier eine Pailette versteckt ist?)
 Noch ein Bäumchen, es hat Platz bei meinem liebevoll selbstgezogen 3-jährigen Pflänzchen..
Bei diesen kleinen Monstern hab ich fast die gefürchtete Bastler-Finger-Muskel-Schwäche bekommen...
Ich würds ja nicht glauben, hätte ich nicht mein Top-Note-Schild...


Ich werde jetzt meine Nägel maniküren. auch beim Basteln sollte Frau immer gepflegt und adrett aussehen.

Meine Tochter zeigt mir immer diese neuen Trends, mit irgendeiner Suppe in der Schüssel (die dann danach für kulinarische Genüsse leider nicht mehr zu verwenden ist), mit Magneten, mit Alkohol (der aus der Apotheke, den ich auch zum Farbenmischen nehme...)

Ich mag ja den spiessigen normalen Glanzlook am Liebsten. Und dann auch nur dunkel. Und Du?

Vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Deko. Schön und kitsch as kitsch can....

Ich bin so gar nicht der Deko-Typ, ich mag es ja am liebsten Weissweissweiss und schlicht, aber zu Weihnachten dürfen doch ein paar kleine Kleinigkeiten nicht fehlen. Die hier hab ich schnöde gekauft und in mein Herz geschlossen:

Ein gar komisch anmutender Engel (aber fast weiss...) - es war die erste gemeinsame Weihnachtsanschaffung von dem Dekorationsfachmann an meiner Seite und mir, als wir unser gemeinsames Leben begonnen haben...

Diese Kränze gibts ja das ganze Jahr über zu den verschiedenen Anlässen...

Mein weisser Plüsch-Elch. Eigentlich super kitschig, aber er ist der Einzige, der in meinem Zimmer wohnen darf und da wirkt er doch gleich sehr stylisch...
Auch auf dem Balkon gehts weihnachtlich her. Ein weiss/grauer Weidenkranz, mit Solar-Stern-Lichterkette (aus einem meiner geliebten Verkaufssendershops...),verziert mit rotem und weissen Schnickschnack...

Ich bin ehrlich: der Stern hängt das ganze Jahr über in meinem Zierspargel!!

Mein zuckersüsses Karussell, es spielt "Stille Nacht", hört sich total verzogen und schief an - meine Mama hat es mir geschenkt, es ist für mich DIE Kindheitserinnerung...


Die mag ich so gerne, meine Glitzer-Hirsche. Und das Besondere, sie hinterlassen auf  jedem ihrer Wege ein paar Spuren... irgendwann haben sie sich sicher gehäutet...
Und, MEL, falls Du das liest, erinnert Dich dieser Glitzer-Farbton an etwas von meinen "Accessoires"?

Und bei ihm bin ich stets am Überlegen, ob ich ihn liebe oder super kitschig finde. Solange ich noch keine Entscheidung getroffen habe, darf er bleiben, Jahr für Jahr für Jahr...

Danke für Deinen Besuch,
Andrea

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Weihnachtspost, 2. Teil....(Weihnachtskarten mit Stampin' UP!)

Hier noch die anderen Karten, die ich verschickt habe.

Ich habe die beiden Karten mit meiner neuen Errungenschaft "Staz-on Metallic Silber" und dem Stempelset  von Stampin' UP! bestempelt, ein Streifen Transparentpapier wurde im Inneren befestigt und aussen bestempelt. Ich hatte ja schon einige silberfarbene Stempelkissen, das von Staz on ist jedoch einzigartig! Trocknet sofort und der Glanz bleibt auf dem Papier.

  
Von manchen Techniken war ich so begeistert, dass ich gleich mehrere davon gemacht habe.
Wie zum Beispiel von dieser:
Das war ursprünglich ein Stück geliebtes weisses Glanzpapier.
2 nebeneinanderliegende Stempelkissen in ähnlichen Farben werden mit dem Brayer von SU "berollt", und damit rollst du von rechts nacht links und wieder zurück über die Karte, solange, bis der Übergang der 2 Farben ganz sanft verläuft.
Der wahnsinnige Glanz, mich erinnert er ja immer an Foto-Glossy-Papier, bleibt erhalten.
Nach der Trocknungszeit habe ich - Du ahnst es schon, mit Versamark gestempelt und schwarzes Embossingpulver darübergestreut. Ein ganz toller Effekt! (Und bitte NIE NIE NIE den Embossing Buddy vergessen...!Schwarze Spratzer auf dem Papier sind wirklich nicht schön...)

Hier konnte ich mal wieder etwas "matschen". Mit unterschiedlichen Farben hab ich meine Silikonmatte bewischt, Wasserspritzer drüber und das Papier darin benetzen.
Der erste Stempelabdruck ist normal gestempelt, der zweite, Du siehst hier die Glitzerumrandung des Baumes, wurde erst mit Versamark bestempelt, mit Heissklebepulver versehen, erhitzt und dann noch mit dem Diamant-Glitzer von SU bestreut.


Dieser neue Spritzerglanz von SU - himmlisch, wie Sternenstaub....!


Wie geht es Dir, hast Du noch Lust auf Weihnachts-VORBEITUNG? Ich bin froh, dass ich nur noch die Tischdeko für den 2. Feiertag vor mir habe, alles andere "steht".
Jetzt möchte ich einfach nur noch mit meinen Lieben geniessen!

Danke für Deinen Besuch,
Andrea

Dienstag, 18. Dezember 2012

Weihnachtspost, 1. Teil... (Weihnachten mit Stampin' UP!)

Nu aber schnell..... So kurz vor Schluss will ich ja auch noch meine Weihnachtswerke zeigen...
Sei aber unbesorgt, es kommt nur noch ein weiterer Post damit - und dann ist mit Weihnachten auch wieder Schluss. 

Dieser Engel von SU ist ganz frisch bei mir eingezogen, ich habe noch etwas gesucht, was nicht witzig oder cool ist, es sollte ein Motiv sein, das wirklich sehr feierlich ist. Durch die "Vintage-Stempelfläche (der Abdruck soll so sein) sieht das Ganze etwas aufgelockerter aus. Natürlich habe ich auch hier embossed, ich kann gar nicht mehr ohne.

Ich liebe das Gefühl, mit den Fingern über die leicht erhabenen Motive zu streicheln, ich finde es so wunderbar!

Gerade bei einfach gestalteten Karten wirken embosste Schriftzüge so schlicht-schön...


Von diesen Karten habe ich gleich mehrere gemacht und immer einen anderen Stempel dazu genommen, ich finde die Baumlandschaft so endlos wunderschön verträumt und mit dem Glitzerpulver und Glitzerspray von SU entsteht eine wahre Funkelebene...
Die Idee hab ich mal bei June gesehen und es war um mich geschehen...

Diese Karte ist für meinen allerbesten Freund, sie sollte also wieder etwas männlicher gestaltet werden, dazu nehm ich dann gerne die Umschlagstanzen, die so bei mir wohnen, das ist der neue "grosse Umschlag" von SU, geprägt mit dem Eiskristall-Folder und mit Goldglanzfarbe bestrichen
Danke für Deinen Besuch!
Andrea

Samstag, 15. Dezember 2012

Geburtstagskarte mit Stampin' UP!


Liebe Corinna, ich musste so lachen, als ich Deine (klitze)kleine Kritik las. Du hast das doch so charmant geschrieben! Und vor allem, die ganze Zeit wusste ich, bei dem Stiefel stimmt was nicht.
Ich fand es sehr erfrischend, auch mal zu lesen, was eben nicht so optimal geworden ist.

Von dem Fotografen an meiner Seite weiss ich, dass in den Postüberschriften "seiner" Foren oft der Zusatz: "Kritik erwünscht" oder eben "Kritik unerwünscht" steht. 
Du (ihr) bist/seid also eingeladen, immer raus mit dem, was ich besser machen kann, welches Detail nicht so schön ist, und was mal so gar nicht geht. (bitte sei trotzdem gnädig mit mir...)

Momentan mache ich , wie Du sicher auch, viele Weihnachtskarten, umso schöner finde ich es, wenn sich ein anderer Anlass dazwischenmogelt...

Ein mir nahestehender Herr an meiner Seite feierte unlängst seinen Geburtstag und zeigen kann ich Dir nur die Karte, alles andere erledigen wir demnächst im Getümmel des Kaufrausches...

Leider ist es nicht so gut zu erkennen, der rote Kringelstempel  ist in Chili embossed. Dazu hatte ich ja letztens schon befreiend offenherzig geschrieben, dass manche Begleiter einer passionierten Bastlerin nicht wussten, dass Nahaufnahmen manchmal schick sind. (sie geloben jedoch Besserung)

Ich liebe diese Jumbo-Ösen, sie geben der hochroten Karte etwas Männliches...

Hast Du die Stanze "Umschlag mit Zierlasche"? Sie ist ja - so fand ich bis vor kurzem  - nur etwas für Frauen oder Kinder, da diese gewellte Zierlasche sehr romantisch wirkt.

Versuche doch mal diese Variante, die Zierlasche wird mit der gegenüberliegenden langen Lasche zusammengeklebt, so dass die Wellen nicht mehr zu erkenn sind. Das eigentliche Seitenteil ist nun oben und somit Verschluss. Ein komplett andereres Aussehen, ich bin ganz begeistert!

Die Ränder der Karte hab ich braun geinkt und extrem mit diesem kleinen "Papierzerstörer" bearbeitet, so ist er ein wenig fransig.

Verwendet habe ich den Cardstock "Chili", das rote Glitzerpapier, die "Herz an Herz-Stanze", Jumbo-Ösen, Schriftstempel aus dem Set "Perfekte Pärchen", alles von Stampin' UP!

Und ja, ich weiss, die linke Seite sieht leer aus. Ist aber nur auf diesem Foto so, in Wirklichkeit, da sieht es genau richtig aus ;)

Vielen Dank für Deinen Besuch, ich wünsche Dir einen wunderbaren 3. Advent,
Andrea

Dienstag, 11. Dezember 2012

Nikolausstiefel mit Stampin' UP!

Für die Tochter einer lieben Kundin kam mir meine neue Stanze genau recht.
Hier hab ich bei Jenni Pauli geklaut, ich fand diese Idee mit der kleinen Schachtel zwischen den Socken so allerliebst.
Das Designerpapier ist aus dem Set Adventsgala, der Rest mein ultimativer Lieblingscardstock "Savanne".
 Die Strickschnur in Chili, ein paar Glöckchen dazu, die Ränder geinkt - ich find es toll...
In der Schachtel warten ein paar Süssigkeiten auf die Empfängerin...

Nachdem ich ehrlicherweise feststellen musste, dass meine Fotos zu dieser Schmuddel-Winterzeit sehr bescheiden aussehen, habe ich faulerweise entschieden, den fähigen Momentaufnehmer an meiner Seite auch mal in die Pflicht zu nehmen.
Er hat sinnigerweise die bessere Kamera, einen guten Blitz und weiteres gutes Equipment. Unglücklicherweise weiss er noch nicht so genau, dass ich ja auch die kleinen Details auf meinen Werken festgehalten haben möchte.
Leichtsinnigerweise hatte ich ihm nur die Objekte auf dem frisch lackierten Tisch drapiert, keine "Anweisungen" gegeben und habe mich wieder ins Wellness-Zimmer begeben.

So kannst Du wahrscheinlich die kleinen "Stiche" auf dem Cardstock nicht so genau sehen, es sieht wirklich wie genäht aus.

Bei einigen Produkten brauche ich wirklich lange und  deshalb freu ich mich umso mehr, dass diese Stanze jetzt doch noch den Weg zu mir gefunden hat....

Vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea

Montag, 10. Dezember 2012

Nikolaus für die Kollegen... (Weihnachts-Verpackung mit Stampin' UP!)

Am Nikolaus-Morgen fanden meine Kollegen auch dieses Jahr eine Kleinigkeit.
Kennst Du schon die neue Sizzix XL Umschlag-Stanze von Stampin' UP!? Auf den ersten Blick fand ich den Umschlag recht klein, aber es lassen sich so schöne Sachen damit gestalten. Gutscheine, kleine Briefchen oder wie hier, kleines Naschwerk lassen sich gut darin verschenken...!

Leider hatte ich Nikolaus noch nicht die neue Strumpfstanze, so musste eine andere Stanze herhalten...
Der Schriftstempel ist aus dem Set "Grüsse zum Fest"
Die einzelnen Umschläge wurden wieder unterschiedlich geprägt und mit Glöckchen und Kordel verschlossen...

Diese Kette im Hintergrund sieht doch schön festlich aus, oder? Ich habe mir letztes Jahr als Weihnachts-Deko mehrere Tüten dieser federleichten Kügelchen geholt - und fand sie so schön, dass ich aus einigen Ketten mit Nadel und Faden Ketten gestaltet habe. Das war seeeehr aufwändig aber ich mag sie so gerne!!!

Weils so gut passt, noch ein Foto:
Zur Weihnachtsfeier sollte es dieses Mal Lübecker Marzipan sein, es wurde in Tüten verpackt und ein wenig aufgehübscht:



Der Tannenbaum, das Lebkuchenmännchen sind aus dem Stempelset "Sentsationel Season", die Kugel aus dem Set "Unterm Weihnachtsbaum.
Ausgestanzt wurden die ersten beiden mit den passenden Framelits "Holiday collection", die Kugel mit der Handstanze "Ornament".
Eine Kordel, an die die Stanzteile geklebt wurde, verschliesst den Beutel.
Ach ja, das "Für Dich" gab es im letzten Sale-a-bration Set "Allerlei Anlässe, (es ist einer meiner meistgenutzten Stempel...) wurde mit dem kleinen Oval gestanzt.

Apropros, bald ist wieder Sale-a-bration-Zeit, sei gespannt, es sind wunderschöne Dinge dabei!!

Danke für Deinen Besuch,
Andrea

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Feen mit Mission (oder auch: Letzter Adventskalender mit Stampin' UP! - M.E.I.N.E.R!!! -

Vorab:  nach diesem Post ist erst mal Schluss mit Adventskalendern....

Bekommst Du von Deinen Kindern oder Deinem Gefährten einen solchen?
Wenn ja, dann bin ich ein wenig neidisch. (Aber nicht traurig, schliesslich habe ich ja von Mary-Jane einen ganz wundervollen erhalten...!)
Wenn nein, dann jammere nicht herum, selbst ist die Frau:

Auch hier gibt es eine kleine Geschichte:

Für meinen Weihnachtsmarkt-Verkaufsstand wollte ich auch unbedingt ein paar dieser tollen Tee-Adventskalender herstellen, 24 Teebeutel wären dann die tägliche kleine Überraschung.

Ich fing also zuerst damit an, die Teebeutel zu nummerieren, Zahlen wurden gestempelt und mit dem "Grossen Anhänger" ausgestanzt und aufgeklebt.
Anschliessend dann (hatte ich erwähnt, dass es in der Nacht vor dem grossen Ereignis war, so kurz Mitternacht?) machte ich mich ans Falzen des Papieres. Ich kann gut falzen!
Leider kann ich nicht gut schneiden.
So kam ich mit meiner Vorlage aus dem letzten Jahr überhaupt nicht mehr zurecht und schnitt die falschen Laschen ab, ich konnte die Box nicht mehr schliessen. Mit den ultrastarken Sticky Tapes wollte ich schummeln und machte alles nur noch schlimmer. Auch kleben konnte ich plötzlich nicht mehr.
Naja, - das kann passieren und zur Geisterstunde sowieso.
Also wurde ein neues Papier liebevoll bestempelt, gefalzt und -- wieder falsch geschnitten.

Als ich den Tränen nahe war, sprach eine kleine Fee  zu mir: "...Du fleissiges Bienchen, am Tag vor dem 1. Dezember kaufen die gut auf Weihnachten vorbereiteten Erden-Menschen doch keine Adventskalender mehr..."
Beruhigt konnte ich diese Mission also beiseite legen und noch ein paar Stündchen schlafen.

Aber - die 2 versemmelten und gleichzeitig wunderschönen Rohlinge warteten auch noch am nächsten Tag anklagend auf meinem Tisch.
Ich erbarmte mich gnädig und verzierte eines mit einer solchen Hingabe, wie es nur eine schuldige Falschschneiderin und Projektzerstörerin tun kann.
Dieses arme Ding wurde somit MEIN Tee-Adventskalender.

Der Fotobearbeitungsexperte an meiner Seite hat das "who-is-perfect-Teil" gut hinbekommen, was meinst Du?

Die nächtlichen Schandflecken sind weg! (bzw. DU siehst sie nicht....)
Und ich hab meinen eigenen Adventskalender und jeden Nachmittag, wenn dann die gute Tasse Tee dran ist, muss ich innerlich schmunzeln und bedanke mich bei der kleinen Fee...

Vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea


Dienstag, 4. Dezember 2012

Noch ein Adventskalender mit Stampin' UP!

Mit grossen Augen hat der Gourmet an meiner Seite seinen Schoko-und Süsskram-Adventskalender entdeckt. "Eigentlich" sollte er ja keinen bekommen.
Naja, nur wenn ich auch einen geschenkt bekäme - dazu aber mehr im nächsten Post...

Der für den liebsten Geliebten besteht ausschliesslich aus dem Umschlag mit Zierlasche, dem neuen grossen Umschlag und der neuen Tüten-Stanze von Stampin' UP! und wieder aus Packpapier, dieses Mal immer unterschiedlich geprägt.
Das ergab eine tolle Wirkung auf dem schlichten Papier.

Und - ja -  er hat sich natürlich gefreut, aber als Kritiker an meiner Seite bat er mich (war das ein Scherz???), beim nächsten Kalender doch bitte die Tütchen vorab zu sortieren. Macht wohl zu viel Arbeit, dieses Suchen nach der aktuellen Zahl in der grossen Kiste.... Ich bin sicher, es war ein Scherz.

Vielen Dank für Deinen Besuch, bei uns hats heute Nacht geschneit und heute Morgen lagen tatsächlich so um die 1,5 cm (Zentimeter ;-) ) auf dem Balkon. Alles war sachte bedeckt - ein zarter Film und wunderschön...
Andrea


Sonntag, 2. Dezember 2012

Adventskalender mit Stampin' UP!

Als ich heute (Schande auf mein Haupt - ich hab wirklich erst heute "Weihnachten gemacht") meine Schätze der Vergangenheit begutachtete,fielen mir natürlich auch die vielen, mehr oder weniger schönen Dinge auf, die ich letztes Jahr gebastelt habe. Da habe ich ja eigentlich auch erst angefangen, etwas intensiver mit Papier & Co. zu arbeiten.

Der kleine Mann hier gefiel mir damals wie auch heute immernoch:

Den hab ich mit normalem Filzstift ausgemalt, bevor ich mir in diesem Jahr die genialen Marker von Stampin' UP! zugelegt habe - und nie mehr missen möchte...

Eigentlich wollte ich meinen Monsterkindern dieses Jahr keinen Adventskalender mehr antun, aber sie wollten unbedingt.
Also hiess es, 72 Tütchen (der Mann an meiner Seite hat natürlich auch einen bekommen) zu formen.

Ich gestehe, dass ich bei diesen Dingen wirklich zu geizig bin, mein extrem schönes Designerpapier zu verwenden. Und in diversen Kisten tummelten sich gefaltete und fein aufgerollte Berge an Packpapier - ja, genau das, was in den Lieferungen von SU immer dabei ist.
Mit dem Hebelschneider in Form gebracht und zugeklebt, den oberen Teil mit dem Crimper bearbeitet,
Zahlenkreise, rote und grüne Wellenkreise gestanzt und aus den diversen Weihnachtsstempelsets Motive gestempelt und ausgestanzt/geschnitten.
Kleine Wäscheklammern halten das Ganze an einer langen Schnur fest - und fertig...


Den hier gabs also 2 x (natürlich fürs Tochterkind mit rein veganem Süsskram - das war nicht soo einfach)
Den für den Mann an meiner Seite zeig ich Dir beim nächsten Mal,

Von Herzen wünsch ich Dir einen schönen 1. Advent,
danke für Deinen Besuch,

Andrea

Samstag, 1. Dezember 2012

Ich hab mich getraut... (oder auch Weihnachtsmarkt mit Stampin' UP!)

Vor einigen Tagen (es ist wirklich erst eine gute Woche her) traf ich die Leiterin der ehemaligen Kita meiner Kinder.
Sie erwähnte das bald stattfindene Lichterfest und fragte mich, ob ich dort meine Bastelsachen verkaufen möchte.
"Todesmutig" und absolut freudig sagte ich (meinem ersten Weihnachtsmarkt) zu und befand mich plötzlich in der Situation, von 0 auf 100 ganz viele Basteleien anzufertigen.
Ich hab immer mit grossem Respekt Eure wundervollen Werke und Bilder der Märkte bewundert!

Es wird Dich nicht verwundern, wenn ich von den Nachtschichten erzähle, die von nun an folgten. Ich hatte den Kopf voller Ideen und musste mich wirklich zügeln, sonst hätte ich mehrere Tische belegen müssen. Plötzlich hatte ich für nichts mehr Zeit und sass noch mehr und vor allem noch viel länger in meinem Zimmer. Irgendwann war ich dann zufrieden und wollte es auch wirklich ausprobieren, wie es ist, die eigenen Werke so vielen Menschen zu zeigen...

Meine Tochter hat sich glücklicherweise bereit erklärt, mich zu unterstützen, und der Begleiter an meiner Seite war dann irgendwann auch da.
Ich kann nur sagen: Zum Glück war der Glühwein so schön heiss.
Manno, war das kalt. Wir standen 3 Stunden draussen unter einem wunderschönen, mit vielen Lichtern geschmückten Garten unter einem Pavillon, der hielt zum Glück auch den Regenguss ab, als es kurzzeitig mal nach Weltuntergang aussah.
Nichts ist nass geworden!

Ich zeig Dir jetzt eine Bilderflut: 




Natürlich konnte ich meine Schätze nicht einfach so auf einem nackigen Tisch drapieren. Also kam die olle Rolle Packpapier zum Einsatz und wurde mit den schönen Weihnachtsstempelsets von Stampin' UP! dekoriert...

Zum Glück habe ich zu Hause eine Tisch-Probe-Dekoration vorgenommen, im Dunkeln, Regen und Wind hätten wir die Sachen gar nicht so schön einfangen können.

Unsere Azubis haben mir eine wunderbare Ständervorrichtung gebaut, sie lernen Metallbauer und da kam dieses dekorative Gestell als Übungsprojekt genau richtig:


 Milchtüten zum winterlichen Vogelhäuschen umgebaut...


Das war der absolute Hit: Weihnachten in der Box!

 Die tollen Knallbonbons von SU,
 genau wie die Milchtüten waren sehr beliebt
 Die kleinen Handtaschen wurden natürlich besonders gerne von den kleinen Mädels bewundert
 Gutscheinkartenhalter...
 Dekorierte Zündhölzer...
 Gepimpte Notizblöcke, geprägt und eingefärbt...
 Die Zaubersterne waren ratzfatz weg...
 Lesezeichen...
 Zuckerstangen im neuen Umschlag von SU...

 Ein "Gute Besserungsset", gefüllt mit Hustenbonbons und Taschentüchern...
 Eine Mini-Adventskerzenschachtel...
 Lebkuchenmänner...
 Engelsflügel-Geschenkanhänger...
3-D-Weihnachtskugeln...

Tochter hatte sich - ähem - wie nicht anders zu erwarten - natürlich nicht die uncoolen aber warmen Winterstiefel angezogen, es mussten die stylischen und sehr sommerlichen Stoff-Schühchen sein. Zum Glück hat der Bekleidungsexperte an meiner Seite ein paar dicke Socken organisiert....

Alles in Allem war es eine neue und wunderschöne Erfahrung für mich, ich konnte neue Kontakte knüpfen, einige weitere Aufträge entgegennehmen (... die sind Mitte der nächsten Woche fertig!!!!!)
und hab mich dort sehr wohl gefühlt.
Noch wohler allerdings war uns allen zumute, als wir wieder zuhause waren, und die kaltgefrorenen Gliedmassen wieder bewegungsfähig und lebendig wurden....

Einige Dinge sind nicht auf meinem eigenen Mist gewachsen, ich habe mich  von tollen Blogs  .  (Daniela, Mary-Jane, Sabine, Carol ) inspirieren lassen.

Heute ist seit etlichen Tagen mal wieder ein Ruhetag angesagt, vormittags waren Freunde zum Fotoshooting bei uns (...die Fotos sind sooo schön geworden, liebe Undine!)
Jetzt gehts gleich in den Keller, die Weihnachtskisten hochholen und die Wohnung etwas weihnachtlich schmücken. Das ist bei uns eher dezent...
Spätestens morgen montiert der Elektriker an meiner Seite auch meinen heissgeliebten Herrnhuter Stern auf dem Balkon. Der ist genau neben meinem Kreativzimmer und ich kann ihn immer orange leuchten sehen und mir ist dann ständig wohlig ums Herz...

Danke für Deinen Besuch, ich wünsche Dir einen wunderschönen ersten Advent! (für mich heisst das, ich kann endlich das erste Päckchen von Mary-Jane öffnen!!!!!)
Andrea