Donnerstag, 28. Februar 2013

Ich hab da was gefunden... (oder auch: Schablone mit Lattice-Gitter und Stampin' UP!)

Leztens habe ich diese herzige Karte gestaltet. Bis auf die Kartenbasis, Farbkarton "Savanne", das Band (Natur-Band), das Stempelset "Established Elegance" und den Schriftzug aus dem Set "Ein echter Schatz" habe ich Fremdprodukte genommen.
 
Sie ist mit Hilfe der Masken- und Schablonentechnik entstanden, ich habe ein Herz frei Hand aus einem ollen Papier ausgeschnitten, auf der Karte mit Washi Tape befestigt, eine Kunststoff-Zickzack-Schablone darübergelegt und mit Farbe eingesprüht. Nach dem Trocknen habe ich den äusseren Rand im Herzen bestempelt, natürlich lag die Herz-Maske noch auf der Karte.
Diese Technik gefällt mir so gut, dass ich experimentierfreudig wurde.

Leider - so war ich anfangs der Meinung - hatte ich keine geeignete Schablone von Stampin' UP! zur Verfügung gehabt.
Nach einigem Überlegen kam ich auf die Idee, die "Spitzenband"-Bordüren-Stanze als Schablone zweckzuentfremden. Ich habe also 4 Bahnen ausgestanzt, zusammengeklebt und gesprüht. So kam diese Variante zum Vorschein:


Naja, ein wenig Tiger-Look. Es war aufwändig, die Bahnen einsatzfähig zu gestalten, aber trotzdem schön, oder???

Dann kam mir dann Idee, bei meinen diversen Sixxiz-Stanzen von Stampin' UP! zu suchen, und Tatsache - ich habe etwas gefunden!


(Falls Dich dieser extravagante Pseudo-Kreuzstich meiner kunstvollen Nähte interessiert: Das ist was ganz Neues. Sehr innovativ und einmalig.)

Kennst Du diese Stanze? Sie heisst "Lattice-Gitter". Ich habe sie schon sehr bald nach Erscheinen des neuen Kataloges bei mir gehabt, aber bis auf ein paar wenige Deko's  nicht verwendet. Bis jetzt....!
Wenn Du ein Stück Acrylfolie nimmst und das Gitter damit stanzt, ist es von der Beschaffenheit fast so wie die gekauften Schablonen.

Das "Besondere Designerpapier" ist zwar etwas dünner als die anderen Designerpapiere - aber ich finde es total herrlich. Mit einem Stempel aus dem Set "Clockworks" habe ich den Hintergrund bestempelt, so sieht es noch mehr - Achtung, Anglizismen....: vintage, shabby, eben schöner aus.

Die Stempel in den Herzen aller 3 Karten sind aus meinem aktuellen Lieblingsset "Established Elegance". Das ist einfach nur... mega-wunderhübsch. Da gibt es einen antiquierten Buntbartschlüssel, eine Kleiderpuppe, Schreibmaschine, Krone, 2  schöne Schriftzüge, ein Siegel und tolle Schnörkel. Ich hatte anfangs gezögert, mir dieses Set zuzulegen - jetzt mag ich es nicht mehr missen...!

So, nun zu Dir, wie findest Du die Idee mit der Improvisations-Schablone? Was hast Du beim Kreativ-Sein schon improvisiert?


Danke für Deinen Besuch,
Andrea (bald vielleicht Erfinderin...)

Kommentare:

  1. Hey Andrea,
    da kann ich mich ja nur wiederholen, du hast ein absolut tolles Gespür für Details! Eine super Idee!
    LG und einen schönen Tag dir,
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Andrea,

    oh wow ich bin hin und wech, hätte ich mal so viel Zeit um was neues auszuprobieren, naja hab ich eigentlich, aber dann will ich meist ne neue Verpackung machen, lach. Also das sieht echt toll aus, mit den Schablonen...ganz exclusiv. Ein Experiment was sich auf jeden Fall gelohnt hat. Bin auf deine weiteren Werke gespannt.

    Liebe Grüße Fatma

    AntwortenLöschen
  3. Eine absolut geniale Idee! So gibt es viele verschiedene Muster und gleichzeitig eine wundervolle Karte.
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,

    sehr schön und extravagant ist deine Karte geworden.

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Andrea,

    die Fliegenklatsche, Büroklammern, und Geäst sag ich da nur. Tolle Hintergründe <3 Ich improvisiere ja ausschließlich, auch morgens im Bad schon. Deine Farb- und Materialkombi find ich so toll. rrrr ;D

    So, dann werd ich mal eben Acrylfarben mischen und 'ne Riesensauerei (in der Küche?) machen. Oder geht das auch als Bodypainting?

    Gglg
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen Andrea,

    sehr schicke Karten sind Dir da gelungen. Mal so eine ganze andere Seite von Dir.... achja Schablonen... liegen hier auch irgendwo rum und könnten mal wieder benutzt werden.

    Lg von Carol

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Andrea,
    jaaa...sowas gefällt mir, ich nehm mir zu wenig Zeit, mal was auszuprobieren, das war schon mal anders. Auf jeden Fall ist das ne schöne Anregung und sieht schön shabby aus:-) Kann ich mir auch gut auf ner kleinen Leinwand vorstellen....
    Kompliment auch für die "Kekskarte", super Farbkombi und ne traumhafte Filzblüte!
    Komm gut ins Wochenende und liebe Grüße von Corinna

    AntwortenLöschen
  8. Deine Karten sind ja genial, muß sie mir gleich nochmal anschauen und nochmal lesen wie du das gemacht hast. Stehe gerade etwas auf der Leitung. Bin nämlich seit gestern stolze Besitzerin der Gittzer Stanze und muß das unbedingt ausprobieren. Danke für die Fotos.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  9. Wooow liebe Andrea,

    toll sieht Dein Kärtchen aus und das experimentieren macht einfach
    viel Freude !!
    Ich habe auch dieses Gitter muss ich mal probieren, danke für die Inspiration !!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  10. Einfach toll diese Karten!! Danke für die Idee!

    LG Rosi

    AntwortenLöschen