Donnerstag, 18. Juli 2013

Tears on my pillow... (oder auch: viele Blumenstempel auf Chili von Stampin' Up!)

Kennst Du dieses Lied noch? "....you don't remember me, but I remember you...! Und der Refrain dann: ....tears on my pillow....
Gab es auf dem Soundtrack von meinem Teenager-Lieblingsfilm "Grease".
Und heute gehts bei mir um Kissen, also eher um nur eins:

Das hat mir eine Freundin mal geschenkt und es passte so wunderbar auf unsere knallrote Couch. Und immer, wenn ich es so sah, wollte ich diese Karo-Fenster-Optik auf einer Karte umsetzen.

Und nun hab ich's getan: Allerdings hab ich mich auf die Farbkombination chili/flüsterweiss beschränkt...


Im Nachhinein hätt ich's mir auch weitaus einfacher machen können, ich hab aus einem Stück Chili-Farbkarton mit der grossen Quadratstanze von SU (leider nicht mehr erhältlich) versucht, halbwegs gut koordinierte Fenster zu stanzen. Dann auf etwas grösseren Quadraten die Stempel mit Flüsterweiss von SU gesetzt und für den besseren Kontrast mit dem Gelstift akzentuiert. Einige (zugegeben, nicht einwandfreie) Nähte von meiner Maschine und: fertig....
Es war wirklich keine Karte für "schnell mal zwischendurch" - aber sie hat mir viel Spass gemacht!

Der Schriftstempel stammt aus dem alten Set "Anlässlich" und wurde auf gerissenem Transparentpapier weiss embossed.

Das war meine kleine kreative Geschichte für heute,
vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea

Mit diesem Post hab ich auch eine neue "Rubrik" eröffnet, "Alltags-Inspirationen". Es geht mir nämlich immer mal wieder so, dass ich so mitten beim Leben etwas sehe, was ich unbedingt auf Papier umsetzen möchte.

Kommentare:

  1. Guten Morgen meine Liebe,

    eine schöne Geschichte hab ich grade wieder lesen dürffen, mach ich ja immer gerne bei dir. Deine Umsetzung ist toll geworden, ja manchmal geht´s auch umständlich, zwinker, warum denn einfach??
    Ich finde dein Werklein absolut gelungen, das Transparentpapier schaut immer edel aus, ich mag es so auch sehr gerne.
    Na du bist gut, doch doch das reicht schon einige Zeit... denek ich... das meiste was ich nun mehr mache, wird direkt in 50er, 100er und mehr gewerkelt, möchte einfach nicht wieder in den Stress wie letztes Jahr kommen. Im Moment hab ich eher weniger Zeit... einiges an Aufträgen stapelt sich hier, Geburtstage und Hochzeiten, tja und dann hab ich ja nu hier im Haus und Garten auch noch einiges zu tun, die Kids wollen auch beschäftigt werden, sind ja schließlich Ferien, so bleibt man dran, zwinker.

    Liebe Grüße Fatma

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,

    perfekt umgesetzt - ein richtiger Hingucker!!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,

    dieser Aufwand hat sich richtig gelohnt. Die Karte ist super schön geworden.
    Danke für deinen lieben Kommentar.

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,

    ich liebe das Weiß auf dem Transparentpapier <3 Und Chili hat auch was.
    Da ich ja nicht im Besitz jeglicher Stanzen bin, werde ich dem Ganzen noch eins obendrauf setzen und mit dem Skalpell schnippeln ;D
    Gglg
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  5. Wow...knallige Farbe! Das sticht mal ins Auge ... Klasse.

    Zu dem Lied: Ich schaue nochmal nach, ob Deine Angaben stimmen...vorsichtshalber ;) ... Nein nein, Spaß !! Wird schon passen.

    Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Super schöne Farben!!! Ich wäre glaube ich gar nicht auf die Idee gekommen, die Quadrate aus der Vorderseite auszustanzen. Ich hätte die Quadrate extra ausgestanzt und aufgeklebt. Aber so hast du natürlich die Optik vom Kissen übernommen, dass die Streifen zwischen den Quadraten oben auf sind. Klasse, find' ich richtig gut! :-)

    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    was ich liebe solche Geschichten - manchmal wirklich spannend, wo die Inspiration einem "auflauert"... :) Das Ergebnis gefällt mir!
    Und das Lied kenne ich auch (ohne gerade genau zu wissen, woher). Geht weiter mit "pain in my heart caused by you..." oder so, nicht wahr? Wunderschön schnulzig... :)
    Liebste Grüße,
    Naomi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Herrjemine - Wortverwirrung gleich im ersten Satz: Es soll natürlich heißen "was liebe ich" und nicht "was ich liebe"...

      Löschen
  8. Das ist eine herrliche Geschichte. Auf die Idee, sich von einer Kissenhülle inspirieren zu lassen, muss man auch erst einmal kommen.
    Toll sieht Deine Karte aus.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen