Donnerstag, 28. Februar 2013

Ich hab da was gefunden... (oder auch: Schablone mit Lattice-Gitter und Stampin' UP!)

Leztens habe ich diese herzige Karte gestaltet. Bis auf die Kartenbasis, Farbkarton "Savanne", das Band (Natur-Band), das Stempelset "Established Elegance" und den Schriftzug aus dem Set "Ein echter Schatz" habe ich Fremdprodukte genommen.
 
Sie ist mit Hilfe der Masken- und Schablonentechnik entstanden, ich habe ein Herz frei Hand aus einem ollen Papier ausgeschnitten, auf der Karte mit Washi Tape befestigt, eine Kunststoff-Zickzack-Schablone darübergelegt und mit Farbe eingesprüht. Nach dem Trocknen habe ich den äusseren Rand im Herzen bestempelt, natürlich lag die Herz-Maske noch auf der Karte.
Diese Technik gefällt mir so gut, dass ich experimentierfreudig wurde.

Leider - so war ich anfangs der Meinung - hatte ich keine geeignete Schablone von Stampin' UP! zur Verfügung gehabt.
Nach einigem Überlegen kam ich auf die Idee, die "Spitzenband"-Bordüren-Stanze als Schablone zweckzuentfremden. Ich habe also 4 Bahnen ausgestanzt, zusammengeklebt und gesprüht. So kam diese Variante zum Vorschein:


Naja, ein wenig Tiger-Look. Es war aufwändig, die Bahnen einsatzfähig zu gestalten, aber trotzdem schön, oder???

Dann kam mir dann Idee, bei meinen diversen Sixxiz-Stanzen von Stampin' UP! zu suchen, und Tatsache - ich habe etwas gefunden!


(Falls Dich dieser extravagante Pseudo-Kreuzstich meiner kunstvollen Nähte interessiert: Das ist was ganz Neues. Sehr innovativ und einmalig.)

Kennst Du diese Stanze? Sie heisst "Lattice-Gitter". Ich habe sie schon sehr bald nach Erscheinen des neuen Kataloges bei mir gehabt, aber bis auf ein paar wenige Deko's  nicht verwendet. Bis jetzt....!
Wenn Du ein Stück Acrylfolie nimmst und das Gitter damit stanzt, ist es von der Beschaffenheit fast so wie die gekauften Schablonen.

Das "Besondere Designerpapier" ist zwar etwas dünner als die anderen Designerpapiere - aber ich finde es total herrlich. Mit einem Stempel aus dem Set "Clockworks" habe ich den Hintergrund bestempelt, so sieht es noch mehr - Achtung, Anglizismen....: vintage, shabby, eben schöner aus.

Die Stempel in den Herzen aller 3 Karten sind aus meinem aktuellen Lieblingsset "Established Elegance". Das ist einfach nur... mega-wunderhübsch. Da gibt es einen antiquierten Buntbartschlüssel, eine Kleiderpuppe, Schreibmaschine, Krone, 2  schöne Schriftzüge, ein Siegel und tolle Schnörkel. Ich hatte anfangs gezögert, mir dieses Set zuzulegen - jetzt mag ich es nicht mehr missen...!

So, nun zu Dir, wie findest Du die Idee mit der Improvisations-Schablone? Was hast Du beim Kreativ-Sein schon improvisiert?


Danke für Deinen Besuch,
Andrea (bald vielleicht Erfinderin...)

Montag, 25. Februar 2013

Geburtstagskarte (oder auch: Blumen-Stanze von Stampin' UP!)

Ich hab mir mal ne faule Blogger-Woche gegönnt.... Kreativ war ich natürlich mächtig, am letzten Samstag war wieder ein toller Workshop, Bilder folgen demnächst...

Dann hatte noch meine Freundin Geburtstag, sie hatte sich neben einer DVD "mal wieder" mein Curry gewünscht. Ich bin ja nicht so die Küchenmamsell, aber diese Kleinigkeiten krieg ich noch gerade hin... 


Ihr reizender Kommentar zum gewellten Rand der Karte: "...sieht aus wie ein Keks..." Ich "liebe" ehrliche Kritiken...

Aus Filz sind diese schönen Blumen mit der Big Shot und der Stampin' UP! Sizzix-"Blumen"-Stanze entstanden. Der Filz war anfangs ein Fehlkauf, da er fast 5 mm dick ist. Zum Nähen und Verarbeiten (für mich und meine olle Singer) fast unmöglich. Aber zum Stanzen einfach nur genial! Ein Brad ("Retro-Impressionen") ziert die Blütenmitte, das kleine Etikett hängt am "Leinenfaden" mit einem Spruch aus dem Set "Alle meine Minis".

Sieht die Kombination von goldfarbenen und klaren Embossingpulver auf "Espresso"-Farbkarton nicht total edel aus? Das wär doch eine klasse Idee zur neuen Küchen-Inventar-Gestaltung. Ich war jedenfalls begeistert...  (Rezept erwünscht?)
Ja, es ist mir dieses Mal auch passiert, ich habe vergessen, das Innenleben zu fotografieren. Da befand sich ein aus Leder genähter Schlüsselanhänger. 
Der kleine "Umschlag mit Wellenrand wurde mit einem Kronkorken versehen. Ich gestehe, diese Kronkorken-Dinger finde ich gerade absolut genial. Durch die Big-Shot, ein Stück Farbkarton stempeln, mit der Kreisstanze 1 1/4" ausstanzen, in die Mitte kleben - fertig ist ein toller Hingucker.
Hier habe ich das so vielseitig einsetzbare Stempelset "Ein Gruss für alle Fälle" genommen und mit der kleinen "Herz-Stanze" aus dem wunderbaren roten Glitzerpapier ein Herz gestanzt.
Warst Du bisher immer eher vom voluminösen Füllpapier aus den Kartons mit den schönen Lieferungen genervt?
Ich warte immer, bis ich einen Moment Ruhe habe, alle anderen weg sind.
Dann nehme ich diesen Haufen Knüddelpapier - und fange an, ordentlich zu falten und äusserst platzsparend zu verstauen. Und dank der perforierten Linien auch überhaupt kein Problem. Zugegeben - es ist wahnsinnig laut und eigentlich auch etwas doof  - aber ich habe so immer Papier zum Einpacken!
Hier habe ich das Papier mit dem wunderschönen Blütenzweig aus dem Set "Elemtents of Style" gestempel und nochmal extra zerknautscht.


Vielen Dank für Deinen Besuch, ich wünsch Dir eine tolle Woche!
Andrea

Montag, 18. Februar 2013

Wachspapier, Herzen und 10 Finger (oder auch: Mein Valentin...)

Ich bin ja ja eher nicht soo der herzige Typ, aber zum Valentinstag durfte es ruhig mal etwas mehr sein....

Der Fotograf an meiner Seite hat an dieser Stelle einen zärtlichen Rüffel erhalten, es war kein Bild dabei, wo alle 3 Sachen in voller Gänze dabei waren.
Das schöne Stempelset von Stampin' UP! "Verliebte Grüsse" ist leider nicht mehr erhältlich. Über die mit "Waldhimbeere" gestempelten Motive habe ich ein Blatt zart bedrucktes Wachspapier geklebt, darüber einen Streifen Transparentpapier, der Spruch ist schwarz embossed und aus dem aktuellen Sale-a-bration Set "Wortkunst. Das kannst Du Dir aussuchen, wenn Du z.B. für € 60,00 bei Stampin' UP! bestellst. (bis zum 31.03.13)

Hatte ich schon mal erwähnt, dass ich die grossen dicken Sizzix-Stanzen über alles liebe? ;-)
Das Zusammenkleben der Schachtel aus den ausgestanzten Teile dieser Herzstanze ist äusserst pfriemelig  (hier konnte ich leider nicht herausfinden, ob das nun mit "f" oder "pf" geschrieben wird)  aber das Ergebnis ist doch toll, oder?
Den Schriftzug habe ich bei Kristina Werner abgeguckt und mit weissem Gelstift geschrieben.
Und das war mein persönliches Highlight, ein klitzekleines Leoporello (gesehen bei "Die Scrapperin"), im Innenleben 8 Bilder mit meiner Hand, jeweils einen Buchstaben des schöööönsten Satzes formend ;-)
(Wusstest Du, dass man auch Muskelkater in den Fingern bekommen kann?)
Die Fotos hab ich mit meiner Mama während unsereres Weiberurlaubes gemacht, Du kannst Dir sicher den Spass vorstellen, den wir hatten? Sie - musste immer in der gleichen Position verharren, während ich, frisch manikürt, eigentümliche Schattenspiele an der exquisiten Raufasertapete machte. Probier das mal, ist nicht leicht.....!!
Meine Tochter meinte dann auch nocht, dass das "O" leicht... suspekt aussieht, aber da war schon alles fertig. ;)

Die Herzen in aquamarin sind mit der "Herz an Herz-Stanze ausgestanzt. Da ich meinen neuen Perlenpen so sehr mag, muss der jetzt auch erstmal überall mit rauf...
Teilweise sieht es ja wirklich so aus, als hätte meine Hande ne tüchtige Portion Wintersonne abbekommen....

Auf der Suche nach einem recht männlichen Papier bin ich beim Designerpapier "Poetische Momente" gelandet, das passt gut für ein Männerbuch.

Hochromantisch freue ich mich über Deinen Besuch, bis zum nächsten Mal,
Andrea

Donnerstag, 14. Februar 2013

Innenleben vom Weiberurlaub-Mini-Book...

So, hier nun auch noch die fertigen Taschen, ich habe für jeden Tag eine Tasche genäht, dazwischen befindet sich Farbkarton für Notizen etc... Und alles wird mit 2 Buchringen gehalten.

Der "Sinn" eines Reise-Minis besteht für mich darin, alles, was sich so an Papier oder Ähnlichem ansammelt, pro Tag zu sammeln, das können Kassenzettel, Restaurantquittungen oder auch die Tierarzt-Rechnung sein (die Püppi war dolle krank und wir waren anfangs Dauergast beim Veterinär...). Zwischen den Taschen warten leere Seiten  auf die Erlebnisse des Tages, es ist für mich wie Tagebuchschreiben...
Leider immer erst weitaus später kommen noch die ausgedruckten Fotos dazu.
Die fertig gekauften Folder waren oben offen, meine selbstgemachten Taschen habe ich  jeweils mit Laschen und Klettpunkten zum Verschliessen versehen. Die mit Zeilen gestempelten Karten haben alle - zum besseren Entnehmen - das "runde Etikett" von SU, geprägt mit dem "Blütenmeer"

Wie findest Du diese herzigen Charms?  Habe ich noch zufällig gefunden, ein Zug, ein Koffer, ein Fotoapparat und ein Vierbeiner.
Die Blume auf der rechten Tasche ist aus dem Set "Lacy und Lovely" von Stampin' UP!






 Das ist wieder eine einfache Folie, genäht und geprägt mit dem Zickmuster von SU
 Halb ausgestanzte Schmetterlinge..., der Text dahinter lässt sich erahnen...

Mir fehlte manchmal neben der totalen Entspannung doch etwas "Handarbeit", deshalb kamen mir Videos mit Schriftarten gerade recht. Naja, lach nicht, das ist echt nicht einfach, aber Kalligraphie könnte noch ein neues Hobby von mir werden! Zum Glück hatte ich einen schönen schwarzen Stift mit, werde mich aber auf jeden Fall nach einem "richtigen" Stift umsehen..
Hast Du einen Tipp für mich, was es für Anfänger da so gibt??
 

 
Ein paar Fotos von meinen Liebsten dürfen nicht fehlen, hier ist mit dem Framlit "Rahmenkollektion" und einer von innen geklebten Folie ein schönes Gucklock entstanden.
Bei  Corinna hab ich diesen transparenten Perlenpen gesehen, er sieht getrocknet wie Wassertropfen aus, der musste sehr schnell seinen Weg zu mir finden!
 


Designer-Papier von SU und romantische Metallecken - spontan verliebt und so schön anzusehen!

Ich freue mich sehr, dass Du bei mir zu Besuch warst, wünsche Dir einen herzigen V-Tag, bis zum nächsten Mal!
Andrea

Materialien von Stampin' UP!
Designerpapier "Vintage Mix", Farbkarton "Creme weiss", Framelits "Rahmenkollektion, Stanzen "Rundes Etikett", Bänder, Stempel "Lacy + lovely", Prägefolder "Blütenmeer und Zickzack"

Dienstag, 12. Februar 2013

Weiberurlaub... (oder auch Minibook mit Stampin' UP")

Nun ist er vorbei, unser lang herbeigesehnter und wohlgeplanter Urlaub. Gut überstanden haben wir auch die Zugfahrt mit den beiden Hunden.

Am Abend vor der Abfahrt überkam mich der spontane Wunsch, doch noch ein kleines Reise-Minibook mitzunehmen. Da ich nicht mehr wirklich viel Zeit dafür hatte, habe ich grösstenteils auf fertige Foldertaschen zurückgegriffen, die Idee dazu hab ich von Mary-Jane geklaut. Diese Folder hab ich dann mit einigen "Selbstgemachten" aus Farbkarton kombiniert.

Endlich konnte ich auch wieder nach Herzenslust aus den Werkzeugkisten schöpfen, die einfachen Taschen aus Farbkarton wurden entweder bestempelt, geprägt oder mit Bordürenstanzern bearbeitet und dann an den Seiten zusammengenäht.



Als erste Seite habe ich eine transparente Folie mit dem wunderschönen "Wolkenmeer"-Prägefolder bearbeitet,  die Folie zur Tasche gefalzt und genäht. Ein Stück Farbkarton "anthrazitgrau" wurde mit Alphas beklebt und die Tasche gesteckt. Oben ist noch eine kleine Lasche, mit Klettpunkten verschlossen und verziert mit der "Häkelbordüre" von SU.


Die einzelnen Gestaltungen der Taschen zeige ich Dir beim nächsten Mal!

Auf jeden Fall werde ich für meinen nächsten Urlaub wieder früher mit einem Reise-Mini beginnen, es macht mir doch mehr Spass, mit ganz viel Zeit und Klimbim so ein Büchlein herzustellen...

Ich freue mich über Deinen Besuch und wünsch Dir einen tollen Tag!
Andrea

Freitag, 1. Februar 2013

Kleine Taschen...

Schande auf mein Haupt, ich hab es nicht mehr geschafft,  die letzten Blogkommentare zu beantworten....ich hole es nach, versprochen!!!!!!

Die nächsten Tage wirds hier ruhig, ich nehme mir eine kleine Weiber-Ausszeit mit meiner Mama, Tochter und unseren 2 Vierbeinern... (Das dafür angefertigte Mini-Reisebuch zeig ich Dir dann später!)

Besonders gespannt bin auf die Zugfahrt. Hunde müssen ja dort einen Maulkorb tragen. An sich kein Problem, find ich ja richtig. Aber - hast Du mal die Schnauze von meiner Püppi gesehen? Da hab ich lange nach einem "Körbchen" suchen müssen, das auf dieses kurze Dingens passt. (Fotos folgen...!!)

Und unbedingt zeigen möchte ich Dir noch diese kleinen Taschen, die grösseren Varianten hab ich hier schon vorgestellt.
Ich hab die Maße für Visitenkarten und unter anderem meine Sportkarte genommen, so muss die nicht immer so langweilig im Studio neben Trinkflasche, Trainingsplan (jaha - ich kann mir die Einstellungen an den Geräten einfach nicht merken....) und Kopfhörern liegen...

Witzig find ich auch, dass ich immer wieder angesprochen werde, wo ich denn diese Tasche herhabe... Naja, dann kann ich immer gleich eine "zufällig" beiliegende Visitenkarte rausrücken....
(Ein Schelm, wer ........ ;-) )

Ich freu mich so sehr, auch endlich die langgehüteten schönen Papiere zu verwenden. Und die halten ja jetzt ewig, sozusagen - für immer konserviert....!

Danke für Deinen Besuch,
bis bald,
Andrea  /...Status: glücklich und faul... :)