Montag, 29. April 2013

Zart in Gelb (oder auch: Rosenblüten von Stampin' Up!)

Manchmal - so wie bei dieser Karte - ist mir ganz zart und sanft zumute. Dann mag ich nicht wischen und matschen - dann wird nur liebevoll gestanzt und drapiert.
Allerdings - ein kleiner Konstrast musste hier auch sein. Das klare und strukturierte Papier im Hintergrund lässt die Karte nicht zu rüschig aussehen.

Die Karte hat keinen Schriftstempel, ich wusste zwar, wer sie bekommen sollte, aber noch nicht, "warum". Das ist also eine typische "Nur so"-Karte, auch bei dem Zwilling, der jetzt noch bei mir wohnt, ist es dabei geblieben....

Der Farbkarton "Safran gelb" und die kleinen Blumen sind von Stampin' Up, es gibt sie "von der Rolle", du kannst sie abschneiden und so perfekt einzeln verwenden...
Genial ist hierbei auch mal wieder, dass Du die Blüten einfärben kannst - ich hätte also noch mit dem gelben Stempelkissen über die einzelnen Blätter wischen können, aber das wär mir dann zu "harmonisch" geworden...
Ein Strass-Stein von SU musste aber trotzdem die Blüte krönen...
Das war meine kleine Geschichte für heute, vielen Dank für Deinen Besuch, ich wünsch Dir eine schöne und kurze Woche!
Andrea

Samstag, 27. April 2013

Ein Kleid für Curvy (oder auch: ich weiss jetzt, was ein "Matratzenstich" ist...)

Gestern war es wieder soweit, Näh-Workshop mit Antje und Carol bei Meli. Wir wollten eine "Hülle" für unsere Nähmaschinen nähen.
Meine habe ich ohne "Griff-Öffnung" genäht, zum Transportieren hab ich eine stabile Tasche, das Kleid soll nur als Staubschutz dienen. Obwohl, so oft, wie ich die Curvy benutze, staubt die eh nicht ein....

Im tiefsten Winter hatten wir uns schon die Stoffe besorgt, dicke Vlieseline hatten wir bestellt - es konnte also gleich losgehen.

Ich gestehe, dass ich ein absolutes Anti-Rechengenie bin, zum Glück hat Meli mir die Grösse des Kleides berechnet und den Stoff auch so zusammengelegt, dass beim Zuschneiden nix schiefgehen konnte. Das alles hat eigentlich die meiste Zeit verschlungen. Als wir dann endlich an den Maschinen saßen, ratterten die ohne Ende und das kam dabei heraus:

 




Natürlich ;) haben wir die aufwändigere Variante gewählt, und ein Wendekleid genäht: 
 
 
Und da ist auch der Matratzenstich, der mit Hand genähte Faden ist nicht zu sehen, ich bin begeistert!!! (ich weiss, der Stoff hätte ordentlicher gebügelt sein können....)
 
Meli hat von mir als Mitbringsel einen Button (Textstempel von Stampin' Up!, Perfekte Pärchen) samt Filztasche bekommen, von ihr sind wir mit genähten GLÜCKSKEKSEN beschenkt worden. Sind die nicht superklasse???!!!  
 
Vielen Dank, liebe Meli, für den tollen Nachmittag, für die Stunden voller Konzentration, für die lustigen Momente mit Euch, für die leckeren Kekse (stimmts, Carol?) und für alles, was ich wieder bei Dir gelernt habe!
Ich freu mich aufs nächste Mal!

Schönes Wochenende, wir frühstücken jetzt und dann gehts ans Entrümpeln und Ausmisten, einige ungeliebte Ecken in der Wohnung und der Keller müssen dran glauben. Zum Glück spielt das Wetter mit - es ist trübe und regnerisch.

Bis bald, vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea

 

Donnerstag, 25. April 2013

Männerkarte Silberblau gedabbert (oder auch: irgendwas ist immer...)


Hast Du schon mal mit Acrylfarben gearbeitet?  Eine sooo schöne Matscherei!


Als ich mal wieder dringend eine Männerkarte benötigte, hab ich mich diese Technik erinnert:
Du prägst Farbkarton (hier: Flüsterweiss von Stampin' Up!) mit einem Folder Deiner Wahl. Dann werden die höher geprägten Schichten sanft betupft. Hier habe ich blau und silber-metallic verwendet. Das trocknet ausserdem sehr schnell - und ich bin immer wieder begeistert von diesem Ergebnis!

Weiss embossed auf dunklerem  Farbkarton - das sieht immer toll aus. Und - ich kanns immer wieder nur wiederholen - ich liebe das Embossen und werde auch im Hochsommer nicht ohne meinen Fön sein :)

Zum Schluss möchte ich noch kurz erzählen, wo ich gestern war:

Heidi Swapp und Ursula Langhammer haben im Norden Berlins Workshops gegeben.
Für Heidi und ihre wunderschönen Werken habe ich schon lange geschwärmt, wir haben ein Fotoalbum in ihrem unverwechselbaren Stil gewerkelt.
Bei Ursula und ihr haben wir eine Menge rund ums Kartengestalten und Scrappen gelernt und ich werde sicherlich noch lange an diesen wunderbaren Tag denken!

"Natürlich" hatte ich keinen Fotoapparat mit, aber auf Heidi's Facebook-Seite sind schon einige Bilder und diejenigen, die Fotos geschossen haben, werden sicherlich auch bald schöne Bilder zeigen!

Vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea

Montag, 22. April 2013

Bling bling... (oder auch: Glitzerpapier und "a word for you" von Stampin' Up!)

Nach den letzten farbintensiven und eher aufwändigen Werken  möchte ich Dir 2 recht einfache und fast ganz schnelle Karten zeigen.
Das ist die erste Variante:
Ich habe das Drumunddran direkt auf die Kartenbasis (Farbkarton Flüsterweiss von SU) geklebt, das geht schnell, hat aber manchmal leider den Nachteil, das die ganze Karte zu "flatterig" ist. Gerade, wenn viel embossed oder geklebt wird...

Der Schriftstempel (silber embossed) ist eigentlich ein zusammenhängender Spruch-Stempel, darunter befindet sich noch "with a cherry on top!".  Damit hatte ich meine Schwierigkeiten, ich hätte ihn so wahrscheinlich nie verwendet.
Aber das Schöne bei den Stampin' Up! Stempeln ist ja - Du kannst sie mit einem Cutter fein säuberlich zerschneiden....!
Nun wartet die Kirsche auf ihren Einsatz und ich habe einen neuen Lieblings-Geburtstags-Stempel!

Hier noch die 2. Variante:
Im Unterschied zur Ersten habe ich hier eine weisse Kartenbasis genommen, ein  weisser Farbkarton (beides Flüsterweiss von SU) wurde zusätzlich aufgeklebt. Diese Karte ist natürlich viel stabiler.
 
Das weisse Taft-Geschenkband ist von SU, es lässt sich super angenehm und weich zur Schleife binden!
Beide im Vergleich nebeneinander:
Am allerlängsten hat es gedauert, die mit der Big Shot ausgestanzten Blüten (silbernes Glitzerpapier von Stampin' Up!) und der Bordüre zu entfuddeln.

Am Schluss möchte ich Dir noch kurz vom 2. Bloggertreffen (unter anderem von Inka organisiert) in Berlin erzählen.

Letzten Freitag versammelte sich eine lustige und vor allem "rund-um's-Fotografieren-interessierte" Runde, es wurde viel gelacht, gefachsimpelt, ein kleiner Foto-Workshop fand stand, kurz - es war ein wirklich toller Freitag-Abend und ich konnte einige super nette Blogger/innen kennenlernen, die ich bisher nur von ihren Blogs kannte...
Es sah schon zu witzig aus, als irgendwann die ganzen Kameras gezückt und intensiv damit "gearbeitet" wurde"
Ich fand's toll, euch alle kennenzulernen und freu mich schon aufs nächste Treffen!

 
Vielen Dank für Deinen Besuch, ich wünsche Dir eine wunderschöne Woche!
Andrea

Donnerstag, 18. April 2013

Ein mini-Mini-Buch...

Neben all den schönen Dingen, die so selberzumachen sind, faszinieren mich Mini's immer wieder aufs Neue. In allen Varianten, mit Drahtbindung, Buchringen, mit Washi geklebt, wie auch immer.

Da war es nur total normal, dass, als ich aus meiner temporären Ohnmacht nach dem Lesen des Posts von Mel erwacht bin, ich mich sofort in mein Wellness-Zimmer begeben habe und erst sehr viel später herausgekommen bin.
Ich gestehe, dass ich so meine Schwierigkeiten mit dem Lesen und Umsetzen von Anleitungen habe. Aber - Du siehst, irgendwann hab auch ich alles kapiert.... ;)

Das Kleine  (10x11cm, 6 Seiten) hat mir so gut gefallen, dass ich gleich noch ein anderes fertiggestellt habe, das folgt dann demnächst...




Verzückt warte ich auf die nächste Gelegenheit, dort endlich Fotos einkleben zu können!

Vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea

Montag, 15. April 2013

Jetzt wird's schrill (oder auch: Zickzack Prägefolder von Stampin' Up!)

Letztens kam ich abends gut gelaunt vom Treffen mit einer Demo-Freundin zurück.
Wir hatten uns unter anderem auch über kleine "Taschen" in Briefbörsen-Grösse und mögliche Verschlussarten unterhalten.
Naja, wie das immer so ist, zuhause angekommen, wollte ich unsere Theorie gleich einmal in die Praxis umsetzen.
Die Taschen sollten nicht aus Papier sein, da sie oft in Benutzung wären. Ich habe eine transparente Deckfolie, 20mm stark, verwendet.  (NEIN-KORREKTUR: 0,20 mm!!!!!)

Zu einem DIN A5 Format geschnitten, wurde die Folie erst einmal mit dem Zickzack Folder geprägt und die Seitenteile vernäht. Das Prägen geht butterweich, nix reisst ein - und der Effekt ist wunderschön!

Und dann war da ja noch die Sache mit dem Verschluss. Kam Snaps habe ich schon in Papier (bloss nicht - reisst aus) und Stoff (geht super) ausprobiert. Jetzt, in der Folie, war es eine Premiere. Aber:
es geht - und es hält!

Dieser erste (und garantiert nicht letzte) Versuch ist dann gleich verschickt worden...

So aus der Nähe betrachtet ist es schon ein kleines Türmchen, der Verschluss besteht aus 4 Einzelteilen, die dann mit einer Zange zusammengepresst werden.
 
   
Alles in Allem nicht wirklich meine Farben - aber mir war beim Vorbereiten so fröhlich und ungestüm - und jetzt finde ich diese Zusammenstellung einfach nur herrlich!
Die ganze "Tasche" hat mich an die kleinen weiss-transparenten Taschen von Stampin' Up!, erinnert, in der die Framelits verstaut werden. Die sind auch Kam Snaps versehen!

Ich wünsche Dir eine tolle Woche,
vielen Dank für Deinen Besuch, Andrea

Donnerstag, 11. April 2013

"Süsse" kalorienlose Fächermappe...

Das war übrigens mein verpatzter Post vom letzten Mal... Jetzt frisch und fertig aufbereitet!

Diese geniale Fächermappe habe ich bei Trudi (Frau Hase) entdeckt, bin schwer begeistert und habe  gleich mehrere gemacht. (Wenn Du den Link mit der Anleitung haben möchtest, schick mir einfach eine Mail!)

Bei dieser hier hat mich Meli inspiriert, beim letzten Näh-Workshop hatte sie auch kleine Zipper-Taschen aus Schokohüllen gezeigt. Da ich mich erstmal mit Reissverschlüssen eindecken muss, war ich ganz glücklich, eine Variante mit Klettpunkten ausprobieren zu können.

Ich habe lediglich in den letzten Wochen viel leckere Schokolade gegessen  gekauft und für die Hülle passgenau zusammengenäht. Von innen an  Farbkarton genäht und die Klettpunkte befestigt. Das war dann schon mal die Hülle...

Für die Fächereinlagen wurden 3 DIN A5 Umschläge verwendet, ich habe extra viele für meine in der Zukunft entstehenden Minibooks gehortet.

Verstaut werden kann darin alles Mögliche, ich habe einige meiner Lieblingsbilder (10x15) von den Monstern aufbewahrt, bis ich sie dann irgendwann auch endlich verscrappe....

Eine weitere Mappe mit Stoffhülle zeige ich Dir demnächst!

Wenn Du jetzt einen riesigen Jieper auf Süsses hast - versteh ich .....!

Ich wünsche Dir einen tollen Tag, danke für Deinen Besuch,
Andrea

Montag, 8. April 2013

Geburtstag meiner Lieblingskollegin (oder auch "Two Tag Stanze und Prägefolder "Fächerfantasie" von Stampin' Up!)

Meine Kollegin hatte letztens Geburtstag. Und da sie meine einzige Kollegin ist - alle anderen  um mich herum sind wahre Kerle ;) hab ich mir ganz dolle Mühe gegeben...
Ich liebe Ranunkeln, und diese hat so schön zu den anderen Farben gepasst....
 

Zur Weihnachtszeit habe ich mir einige von diesen schönen Schokoladen-Boxen aus Aluminium geholt. Sie eignen sich einfach absolut genial für eine persönlich gestaltete Schokoverpackung...
 
Ich mag ja diese Türme aus Stanzkreisen aus verschiedenen Papieren und Grössen. Da können unterschiedliche Materialien und Farben so herrlich kombiniert werden.(Stanzen und Schriftstempel von Stampin' Up!)
 
Die Karte habe ich - so ähnlich - im Netz gefunden, ich habe noch einige Blumen mehr gepfriemelt und unterschiedlich grosse Halbperlen von SU eingeklebt. Ich finde sie einfach wunderschön...
Siehst Du - ganz zart im Hintergrund - den Prägefolder "Fächerfantasie" Als Kordel hab ich "Chili" verwendet. 
 Aus der "Two-Tag-Stanze" von Stampin' Up! ist das Folgende entstanden:
 

Meine neueste "Stoff-Errungenschaft" war dieser doppellagige Filz, er ist wunderschön und lässt sich wie Butter durch die Big Shot nudeln.  Kam Snaps als Verschluß, einige Seitennähte, mein Weblabel und ein Schlüsselring- fertig ist die Mini-Tasche für den Einkaufs-Chip...

Vielleicht hast du gestern abend bemerkt, dass ich zu flinke Finger hatte, ich habe versehentlich einen Post freigeschaltet, der noch gar nicht fertig war. Sobald er das ist, wird er natürlich wieder eingestellt...!


Ich wünsche Dir eine kreative Woche, danke für Deinen Besuch,
Andrea

Sonntag, 7. April 2013

Mal wieder Püppi - in action....

Was war das heute für ein schöner Tag...!

Sonntags ist ja (leider) immer unser Saubermach-Tag (ich hasse ihn). Als Belohnung danach haben wir unsere Kleene geschnappt und konnten sie im Park - endlich ohne Schnee - wieder flitzen lassen:

Hier einige Impressionen ihrer Lieblingsbeschäftigung:

 
  
 
 
 
Und ab - nach Hause....
Rate mal, wer jetzt total erschossen auf dem Prinzessinen-Sessel "ruht"....

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag-Nachmittag,
danke für Deinen Besuch,
Andrea


Freitag, 5. April 2013

Willkommen Lieschen.... (oder auch: Babykarte mit Stampin' Up!)

Babykarten gehören zu der Art von Karten, die ich eher selten mache.
Letztens war es jedoch soweit, ein netter Kunde ist Papa geworden und ich wollte ein wenig ausprobieren...
Der Leinenfaden, der den Button hält und Schriftstempel sind von Stampin' Up! ("Alles fürs Baby"), das schöne Designerpapier der beiden Vögel gibt es leider nicht mehr.

Ich benutze gerne immer wieder das silberfarbene Glitzerspray von SU, mit dem Marker in "Morgenrot" gabs noch einige Spritzer auf den Farbkarton "Zartrosa".
Siehst Du die weisse Umrandung beim Vogel? Einfach mit dem weissen Gelstift einen schönen und zarten Kontrast malen....
Als "Augen" habe ich die ganz kleinen Halbperlen von SU verwendet. 

Vielen Dank für Deinen Besuch, ich wünsche Dir ein tolles Wochenende,
Andrea



Dienstag, 2. April 2013

Flugzeuge im Bauch und Blumen in der Hand...

Als bekennende Herbert Grönemeyer-Fanin musste der erste Teil im  Titel einfach sein...

Meine Freundin hatte Geburtstag, sie hatte sich von uns ein Bild vom Fotografen an meiner Seite auf Leinwand gewünscht. Es ist ein Ausschnitt von unserem stillgelegten und nun sehr anders genutzten Flughafen Tempelhof...

Beim Verpacken von derart grossen Geschenken gerate ich leicht an meine Grenzen, sehr erfreut hab ich in meinem Vorrat eine riesige Tortendecke entdeckt, die das Ganze etwas aufgelockert hat.

Eine fesche Bordürenstanze der grossen Dame hat für Muskelkater im Oberarm gesorgt.



Von mir gabs diese opulente Karte, Silke hat mich dazu inspiriert. Ein Stück ausgefranster Leinenstoff bildet den Hintergrund, die Blüten sind aus verschiedenen Handstanzen und Dies entstanden.
Ich mag besonders den Effekt des Transparentpapiers, das sieht so schön zart aus...




Ich wünsch Dir eine blumige Woche, letztens hab ich tatsächlich die ersten Primeln in einem Vorgarten entdeckt....

Danke für Deinen Besuch,
Andrea