Donnerstag, 27. Juni 2013

Ein ganz sauberer und "ordentlicher" Anhänger (oder auch: Designer- und Transparentpapier von Stampin' Up!)

Heute siehst Du eine durch und durch saubere Arbeit. So zwischendurch macht das auch Spass...

Es hat bei mir wirklich sehr lange gedauert, bis ich mich ans "rumschmuddeln" gewagt habe und auch damit zufrieden war. Probier es auf jeden Fall immer wieder mal aus,  gegen dauercolorierte Fingerspitzen hilft der Einsatz von  Pinsel, Schaber, Tüchern, Folie....


Ich bin eine grosse Fanin von allen möglichen Metallboxen. Also hab ich mich einst auch mit einigen solcher schönen Schoko-Boxen eingedeckt.
Als wir letztens nach einer Feier "etwas weiter draussen" bei den Nachbarn der Gastgeber schlafen durften, habe ich als kleines Dankeschön eine Solche gefüllt und gepimpt.

Die Vorlage habe ich auf der Sizzix-Homepage von Janna Werner gefunden, ich musste sie einfach sofort nachmachen:
Es ist etwas abgeändert, ich habe eine Banderole aus DP von Stampin' Up! um die Box geklebt, mit einem Papier-Doily versehen und ein Kreis-Türmchen gebaut. Der 3-D-Effekt entsteht durch Abstandshalter.
Dahinter steckt dann der Anhänger, 3 verschieden grosse Tag-Fähnchen übereinander, ein Herz auf Papier genäht und ein kleiner Schriftzug.
Diese Anhänger mach ich sehr gerne, sie sind so eine schöne Alternative zu "normalen" Karten...
Vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea

Montag, 24. Juni 2013

Musiker-Geburtstagskarte (oder auch "Bring on the Cake" und "Meisterwerke" von Stampin' Up!)

Ich bin momentan absolut im "Kartenrausch". Da kam es mir natürlich sehr gelegen, dass der Arbeitskollege vom Geldverdiener an meiner Seite Geburtstag hatte. In seiner Freizeit ist er Schlagzeuger, also musste "irgendwas" mit Musik her...

Verschiedene "männliche" Washi-Tapes zieren die vordere Seite, eine Hexagonschablone habe ich mit gelben Glitzer eingesprüht, verschiedene kleine Stempelmotive sind willkürlich gestempelt, Acrylfarbe dezent eingesetzt - das war wieder eine Karte ganz nach meinem Geschmack...
 Und - ja - ich habe tatsächlich ein Schlagzeug-Brad gefunden!!
Und wenn ich dann noch embossen kann... (hier "Zinn" von Stampin' Up!)
Das gerissene Stück Transparentpapier habe ich an den Rändern geinkt, mit Versamark und einem Notenstempel versehen und klar embosst.
Der Schriftzug stammt aus dem Set "Bring on the Cake" von Stampin' Up!
Die Basiskarte besteht aus einem DIN A5-Blatt  Designerpapier "Meisterwerke" von Stampin' Up!, allerdings habe ich die "schöne Seite" - mit den bereits embossten Noten als Innenteil für die Karte verwendet. Ich mag dieses Designerpapier extrem, es ist um vieles dicker und somit auch stabiler als die anderen DP's, für Karten oder auch Boxen ideal!
Diese von mir heissgeliebte Stanze hat SU ab Juli 2013 leider nicht mehr im Programm. Sie wird aber weiterhin gute Arbeit bei Geldgeschenken abliefern...
Da wir den Brief nicht verschickt sondern persönlich übergeben haben, konnte auch das Innere des Umschlages bestempelt werden.

Vielen Dank für Deinen Besuch, ich wünsche Dir eine schöne Woche!
Andrea
 

Donnerstag, 20. Juni 2013

Carpe diem mit der Blumenwiese im Abendrot (oder auch: "Best of Flowers" von Stampin' Up!)

Bei Sigrid habe ich letztens diese wunderschöne Technik bewundert und wusste, mit meinem neu erworbenen Stempelset wollte ich genau diese Art und Weise liften (schamlos nachmachen ;-))

Manchmal kann es so einfach sein, Du hast genau den richtigen Stempel, die richtigen fantastischen Farben, und, um die Harmonie vollendens abzurunden ;-) auch das passende Band...

Anfangs hatte ich den ausgestanzten Schriftzug noch nicht und bin einfach nicht richtig warm geworden mit dem Ergebnis. Die gewischte "Landschaft" fand ich toll - aber es fehlte etwas. Die Karte lag stundenlang auf meinem Tisch, ich habe geschoben und gewendet - mir ist nichts eingefallen, womit ich noch pimpen könnte, kein Wortstempel hat mir dafür gefallen.

Dani, die gerade zu Besuch war, gab mir zwar viele Tipps, für mich war aber klar, dass diese Karte wohl doch leider in der Resteabteilung landen würde.
Durch Zufall zeigte ich ihr noch meine neuen Errungenschaften, unter anderem den "Carpe diem"-Schriftzug - herrlich, oder?

Abends, ich war längst wieder alleine und hatte die unfertige Karte noch immer nicht in die Restekiste geschoben, fiel mir ein, dass ich die "Carpe diem" - Stanze ja noch nicht ausprobiert hatte. Ich wollte ein leicht glänzendes Papier und meine Wahl fiel auf seidenmatten Glanzkarton.
So rein zufällig - etwas anderes lag nicht herum - drapierte ich die Worte auf der Karte.
Und: war sofort total begeistert.
Du kennst das doch sicher auch: Das gewisse Etwas fehlt, um richtig zufrieden zu sein. Was machst Du dann?
Eine Kleinigkeit hab ich dann doch noch verändert, mit dem weissen Gelstift von SU habe ich den geschwungenen Teil der Worte nachgezogen, und es gefällt mir gleich noch besser.

Nun kann ich sie ruhigen Gewissens sehr zufrieden in meinem Thekenständer bei den anderen Karten verwahren und auf den richtigen Zeitpunkt zum Verschenken warten...

Das war meine kleine kreative Geschichte für heute, danke für Deinen Besuch,
Andrea

P.S. : Geniesse den Tag ;)

Edit: Mit diesem Post nehme ich teil bei:



Montag, 17. Juni 2013

Thinking of you (oder auch: Sassy Salutations und Teestunde mit Stampin' Up!)

Für eine ferne Freundin war diese Karte: (Bis auf's Weblabel alles von Stampin' Up!)

Ich habe ja mittlerweile grosse Freude daran gefunden, sämtliche Briefumschläge zu bestempeln (nicht mit SU) und mit Acrylfarbe zu bematschen veredeln.  Einfache Uni-Umschläge - das war gestern. ;)

Ich bin hin und weg von diesen kleinen Embellishments, oder auch einfach Schnulli-Bullis oder Verzierungen...
Falls Du diesen Rosenstempel noch nicht kennst, (ich hab ihn schon hier gezeigt) er ist dem Set "Best of Flowers", dort sind 4 kleine Blumenstempel enthalten. Auf den ersten Blick vielleicht recht winzig, aber es lassen sich so schöne Motive stempeln. Hier habe ich den Rosenstempel einfach mehrmals versetzt und übereinander gestempelt, so dass ein Rosenstrauch entstanden ist.Bei manchen, besonders filigranen Motiven, ist es möglich, dass diese doppelten Abdrücke schön und nicht wie "versucht und nicht geschafft" aussehen. So eben auch hier ;)
Kennst Du diese kleinen Anhänger? Sie sind im Set "Zieranhänger Teestunde" - ich finde die 5 unterschiedlichen Hängerchen total reizend....

Vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea

P.S. (Liebe Emmy, Du siehst - eine blaue Karte....!!!) 

Sonntag, 16. Juni 2013

Mach Dich schön... (ach neeee: Machs Dir SCHÖN - oder auch: Give away bei Mel)




Guck doch mal bei der kreativsüchtigen Mel vorbei, da gibts neben den wunderbaren Geschichten aus dem Leben, schrillen Farben und genialen Werken auch etwas zu gewinnen...

Viele Grüsse, Andrea


Samstag, 15. Juni 2013

Wishing you a wonderful day (oder auch: Die Rose aus "Best of Flowers" von Stampin' Up!und keine Anonymen mehr...)

Ich habs ja bei vielen von Euch auch schon gelesen, die Spam-"Kommentare" häufen sich.
Da freu ich mich, wenn ich aufs Handy schaue, dass ich wieder einen neuen Kommentar habe - dabei ist das dann immer merkwürdiger Quatsch, der sich nicht auf den Post bezieht und wahrscheinlich von irgendeinem Ausserirdischen geschickt wurde ;)

Deshalb.... (dramatische Pause)
habe ich die Kommentarfunktion umgestellt. Es können jetzt nur noch Google-Angemeldete posten.
Das waren sowieso fast alle, und meine bisher anonyme Freundin Emmi (ich schreib sie ja immer mit "Y") hat das jetzt auch getan!!!!!!!
Falls Du Dich nicht anmelden magst aber kommentieren möchtest, sehe ich das ja in der "Kommentarsammelauffangstelle" und kann Dich weiterhin freischalten...

Was machst Du, um diese ungeliebten Kommentare zu verhindern? Da gibts ja auch irgendwelche Programme, ich freue mich sehr über Deine Tipps!

So, aber eine kleine Karte hab ich noch, ich mag ja diese 3x3" Formate absolut gerne. Winziges Format, ein kleiner Stempel, ein kurzes Wort und fertig.

Den Spruch findest Du im Set "Bring on the Cake"
Beide Farben sind aus dem neuen Katalog von Stampin' Up!, Altrosa und Kandiszucker.
Der Rosenstempel - mein neuer allerliebster Lieblingsstempel aus dem neuen Set "Best of Flowers", zart coloriert. Die Fenster hab ich mit den beiden Quadratstanzen gestanzt, leider gibt es die nicht mehr zu kaufen.

Mit genau diesem Satz wünsch ich Dir ein herrliches Wochenende,
danke für Deinen Besuch - und wie gesagt, bitte immer her mit Tipps gegen die Spam-Kommentare!!
Andrea

Freitag, 14. Juni 2013

Hingefallen? (oder auch Designerklammern zum Selbergestalten von Stampin' Up!)

Eine kurze schnelle Karte für zwischendurch, in meiner temporären Fast-Lieblingsfarbe. Bei soviel Knalligkeit brauchte die Karte nicht viel neben der schönen Blumenstanze, die nur die einzelnen Blätter auf"poppt", der tollen Designerklammer, einem lustigen Spruch.
Achja, und mit einem Schwamm und der flüsterweissen Pigmenttinte noch mal sachte über die Karte wischen und die Ränder inken...
 


Ich danke Dir für Deinen Besuch und wünsche Dir ein schönes Wochenende,
Andrea

Montag, 10. Juni 2013

Workshop vom 08.06.2013 mit Stampin' Up! (oder auch: warum Männerkosmetikartikel manchmal so kreativ eingesetzt werden können...)

Am Samstag war es wieder soweit, einige Kreativ- und Stempel-Begeisterte versammelten sich an unserem Tisch und waren ganz aktiv...

Eine schöne Sache sind ja die Goodies, jede Gästin bekommt eine kleine Aufmerksamkeit als Willkommengeschenk...
Für den 70.sten Geburtstag meiner Mama, naja, eher für ihre Gäste,  hab ich mir Reagenzgläser besorgt, die noch gefüllt und gepimpt werden... (Bilder gibts dann natürlich nach der Feier!)

Die hier sind mit einem kleinen Brief mit Spruch und tollem Stempel gehübscht und befüllt worden, ein Strass-Stein in der Mitte, eine Kordel, die am Papier befestigt wurde, so lässt sich der Brief gut herausziehen.

Du kennst diese Farben und Motive von Stampin' Up! noch gar nicht? Warte noch ein Weilchen, ab 02.07.2013 kannst Du sie kaufen, vorab kannst Du sie aber online im neuen Katalog bewundern!

 Schon ein Hingucker, oder? Diese neue Handstanze mag ich ja sehr...
Ich fang hier mal mit unserem letzten Projekt an, vollkommen in meiner Matsche-Phase glücklich, wollte ich auch die Lieben um mich davon begeistern. 

Julia wollte gerne ein Minibuch in Angriff nehmen, so richtig fertig geworden ist damit niemand, es ging auch eher ums Vorbereiten und Gestalten des Covers und der Seiten, die Fotos werden im Nachhinein eingeklebt...

Das Cover wurde unter anderem mit simplen Billig-Rasierschaum aus der Dose gestaltet (diese Idee durfte ich letztens bei Dani selber zum ersten Mal ausprobieren..) Wir haben jeweils 2 Tropfen aus der Nachfüllflasche Savanne und Morgenrot darübergetropft, mit einem Schaschlikspiess vorsichtig zu einem zarten Kunstwerk verteilt. (Ihr denkt an meine Worte bei jeder Bestellung eines neuen Stempelkissens: "Hol Dir gleich den Nachfüller mit dazu....!")

Sieht lecker aus, oder?
Ein zugeschnittener Farbkarton (hier Flüsterweiss) wurde auf die "Masse" gedrückt,  mit einem zweiten Papier abgedeckt, kurz einwirken lassen und abziehen.

Dann fängt das wirklich Matschige an: Der Schaum muss weg. ;) Mit Zewa vorsichtig abgetupft, bleibt die Marmorierung erhalten.
 Das wirklich Geniale hierbei ist, kein Blatt sah wie ein Anderes aus....

 
 
 
Fürs Innenleben hab ich zahlreiche Stempelsets und Hintergrundstempel parat gelegt, einfach mal zum Ausprobieren...
Einige Sets sehen im Katalog manchmal unscheinbar und uninteressant aus, und erst, wenn Du sie "live" ausprobieren konntest, kommt das "Haben-wollen-Gefühl" dazu ;)

Achso, die einzelnen Seiten bestehen aus 2 weissen DIN A 5 Umschlägen, in der Mitte gefalzt, das geschlossene Ende des Umschlags wurde aufgeschnitten, so können je 2 Bilder auf einer gehälfteten Seite und mindestens 1 Foto im Inneren des halben Umschlages Platz finden.
Mit Buchringen wurde alles miteinander verbunden.

Bei diesem Projekt sind harmonische Brief- und Umschlagsets entstanden (die Karte mit dem schönen Farbverlauf hab ich auch bei Dani gesehen...) Und trotzdem konnten wir uns richtig schön die Finger schmutzig machen.
 
Kennst Du diesen eher unscheinbaren "Schwamm" von SU, der portionsgerecht zerschnitten werden kann? (Gibt es im Dreierbeutel)
Auf's Stempelkissen getupft und mit kreisenden Bewegungen auf's Papier aufgetragen, entsteht der tolle Effekt. Ich habe ja auch die kleinen Fingerschwämmchen zum Inken, aber damit schaffe ich es jedoch zumindest nicht, diese weichen Übergänge zu wischen...

 
 

Versteht sich von selbst, dass wir die exakt dafür passenden Umschläge aus einem 21x21cm grossen Farbkarton und dem Falzbrett selber kreiert haben....!
Und wenn die Stempelfarbe schön vorsichtig, so "tapptapptapp-mässig" auf die filigranen Stempel (Secret Garden) getupft wird und nicht "stampfstampfstampf", entstehen auch richtig zarte Stempelabdrücke, stimmts, Emmy!

Du erkennst sicher, dass der roséfarbene Abdruck innerhalb des Stempels etwas farbintensiver ist?
Wir haben mit den dazu passenden Framelits und Moosgummi einen vollflächigen Stempel gestanzt. Diese Idee ist wirklich genial, somit kannst Du aus allen Framelits etc. nicht nur Papier ausstanzen sondern eben sogar Stempel herstellen. Mit Kleberoller am Acrylblock,  nimmt der Gummi ganz normal die Farbe aus den Stempelkissen auf und lässt sich auch wieder super auswaschen.
Dem hochversierten Optikmann an meiner Seite gefiel die glatte Beschaffenheit des Gummis, bzw. des Stempelabdrucks nicht. "Das sieht zu langweilig aus." war sein Kommentar.
Mit geeignetem Werkzeug hat die immer auf Verbesserungsvorschläge wartende Artige an seiner Seite auch gleich die Oberfläche "distressed".
Er fands toll - die Mädels nicht. ;)
Es ist aber wirklich einen Versuch wert, damit kannst Du eben auch wieder einen anderen Effekt erzielen...Gut, dass Moosgummi nicht so teuer ist ;-)


Als nächstes haben wir Vanessa's Wunsch nachgearbeitet, diese Box habe ich bei Paper-Passion gesehen und schon oft gewerkelt. Dort befinden sich z.B. meine nach Themen sortierten Prägefolder!
Die Knallerbox ist die rote von Ulrike gewesen, sie hat auch das Innere der Box verziert und sogar alle Kanten...!
 
An dieser schönen Hortensie von Ulrike kann ich mich jetzt noch die nächsten Wochen erfreuen...
Wenn Du Hortensien auch so magst, ist dieses Stempelset von Stampin' Up! genau das Richtige für Dich, es gibt doch jetzt bis Oktober 2013 monatliche Zusammenstellungen der Stempelklassiker aus den letzten 25 Jahren.
Ich warte schon sehnsüchtig auf meine Lieferung....

 
So, Emmy, das ist Deiner, wie lange darf ich den jetzt noch für Dich aufheben? ;) (Das Blatt an der Pflanze ist jetzt übrigens auch ab...!)


Es hat wieder wahnsinnig viel Spass gemacht, ich finde es ja immer besonders toll, wenn meine Muster zwar als Vorlage dienen, aber durch eigene Inspirationen so schön abgewandelt werden. Ich geniesse die Momente, wo wir alle wild durcheinander quasseln aber auch die, in denen es ganz still ist, und ich in hochkonzentrierte Gesichter blicke.

Wann treffen wir uns wieder?

Hast Du auch Lust, an einem Workshop/Entpannungsnachmittag bei mir teilzunehmen? Melde Dich bei mir!

Ich danke Dir für Deinen Besuch und Dein Interesse an den Workshop-Bildern,

schöne Woche, Andrea

Sozusagen aus "gegebenen Anlass" erinnere ich nochmal an die Auslaufliste...! Wenn Dir aus der Liste etwas gefällt, lohnt es sich wirklich, ganz ganz schnell zuzugreifen, die ausverkauften Artikel werden schnell immer mehr und immer wieder musste ich in den letzten Tagen leider sagen: "Gibt es nicht mehr....!"

Donnerstag, 6. Juni 2013

was gibts? (oder auch: "Kreative Elemente" und: wie recycle ich mein Verpackungspapier von Stampin' Up!)

Ich sehe es ja als absoluten Vorteil, dass Stampin' Up! so grosszügig im "Verpackungsmaterial-in das-Paket-stopfen ist"
Ordentlich aufgerollt (die temporäre sehr schlechte Laune meiner vielgeliebten Mitbewohner bei dieser extrem dezibel-lastigen Beschäftigung lasse ich mal dezent beiseite...) nimmt das alles auch gar nicht viel Platz ein.

Letztens war ich mit einer Freundin in Kreuzberg in einem wunderbar schönen Geschenkeladen, und sah dort Blöcke in verschiedenen Grössen, die mich sofort faszinierten.
Ich wusste, dass ich die unverzüglich nachahmen wollte, denn an Grundmaterial habe ich mehr als genug.
Dieses Mal war ich auch etwas ausführlicher und habe eine kleine Fotostory vorbereitet:

Zuhause angekommen, wurde das kleine Reisebügeleisen angewärmt.
In der Zwischenzeit habe ich mit einer dicken Sizzix-Stanze (das verwundert Dich jetzt nicht sonderlich, stimmts...) etliche Papiere gestanzt, gebügelt, gelocht.


Die beiden Cover-Seiten wurden gestaltet, hier habe ich Fabrics (Farbkarton mit Stoff bezogen) mit der schönen Blüte aus " Kreative Elemente" von Stampin' Up! gestempelt, mit dem Gel-Marker weiss umrandet und mit braun etwas auf der Rückseite gewischt.
Ein bisschen Drumherum dazu aufs Cover - sieh doch mal -dieser süsse Spiegel, ist der nicht herzig?

Ich habe noch Spiegelfolie ausgeschnitten und eingeklebt.

Die kleine Krone hab ich erst ziemlich am Schluss gefunden - sie musste einfach noch hinzu.
Wenn ich eins für mich selber gelernt habe, in dieser meiner aktiven "Kreativ-Zeit", dann die Tatsache, dass ich für mich einfach nicht sagen kann, was mein "Stil" ist.

Früher - nienienie hätte ich rosa oder pink auch nur in meine Gedankengänge vorgelassen. Mittlerweile finde ich diese Farbe selbst bei T-Shirts wunderbar.

Mir ist vintage (mir fällt dafür einfach kein deutsches Wort ein) und shabby (dafür auch nicht) zumute  - dann wieder sehr sauber und einfach (obwohl - das wird merklich weniger....) - Farben sind relativ nebensächlich.
Tatsächlich stempel ich ab und zu kleine süsse Mädchen und Buben und coloriere die auch noch. Dann wieder wird auf meiner Matte gematscht und ge-patina-niert, auf dass meine Finger wirklich nicht lecker aussehen.
Und - ich finde es herrlich. Alles.

Und weisst Du warum? Weil ich in den 1,5 Jahren, in denen ich jetzt meinen Blog habe auf Deinem Blog und auf auf den vielen anderen schönen Blogs soo viel lernen durfte. Du hast mich inspiriert...!

Jetzt schreib ich mich gerade in eine fast sentimentale Stimmung - ich habe in dieser Zeit so manche wunderschöne Bekanntschaft machen können, einige persönlich, einige mehr im regen Blogger-Leben und einiges Wunderbares findet sich noch.
Diese realen und Universum-Freundschaften haben mein Leben wirklich sehr bereichert und dafür danke ich Dir sehr!!! (und Dir ;) )

So, zuviel Schmalz ist nicht mein Stil :)

Ich freue mich, dass Du mich besucht hast,
Andrea