Donnerstag, 31. Oktober 2013

Manchmal ist mir ganz lieblich und schimmerig... (oder auch: Dictionary als Hintergrundstempel)

Bezugnehmend auf den vorhergehenden Präventionspost muss ich hier etwas geraderücken!

Ich habe natürlich meinen Schoko-Safe NICHT im Kühlschrank deponiert!!! Das wär ja wie.... einen Schlüssel draussen am Safe hängenlassen... ;)
Der Safe verweilt in meinem Wellnesszimmer, zumindest in den Herbst-Winter- und Frühlingsmonaten. Wer mein Zimmer kennt, weiss, dass Schokolade im Sommer dort einfach nichts zu suchen hat, da sich dort flugs die Aggregatzustände ändern.  (ich erinnere mich dunkel an Temperaturen über 40°C....)
Wo mein "Buch" während der nächsten Hitzeperiode versteckt wird - ich weiss es noch nicht. Vielleicht doch im Kühlschrank, in einer blickdichten Tupper mit Aufschrift: "Gährender, probiotisch linksdrehender Calcium-Weizenschleimbrei". Ja, ich glaube - das wärs...;)

Darüberhinaus weigere ich mich hartnäckig, im Oktober bereits Weihnachtskarten zu posten. Die gibt es schon zu hauf, und es werden eigentlich auch täglich mehr - aber ich mag noch nicht! Deshalb hier eine meiner aktuellen absoluten Lieblingskarten:(und ab November gehts dann langsam los!)

Das kleine Herz wurde aus Filz ausgestanzt und ist nur zart zu erkennen hinter dem Vellum, das mit der "Schönschrift" geprägt wurde.
 
Einige ausgewählte Pailletten zieren die Abschlussfäden, die beinahe tollkühn einen wippenden Kontrast bilden. 
Das "for you" ist klar embossed und hebt sich ganz vorsichtig vom weissen Untergrund ab.

Es gibt da ja von Stampin' Up! ein neues Tool, (ab 01.11.13 auch zu bestellen!) seitdem mach ich Umschläge noch viel, viel lieber.
 
Als ich letzens scrapmässig shoppen war, hab ich mir endlich geleistet, woran ich monatelang vorher immer nur vorbeigeschlichen bin: Perfect Pearls. Das ist ganz feines Puder, mit einem Pinsel kann es auf einer vorher mit einer speziellen Tinte bestrichenen und dann bestempelten Fläche verteilt werden.
Es schimmert wirklich sooo extrem schön, bleibt auf dem Stempelabdruck haften. Im Vergleich zum Heiss-Embossen merkst Du hier keine erhabenen Stellen - sondern nur Glanzglanzglanz....



Der geniale Hintergrundstempel "Dictionary" ist als Hintergrundgestaltung verwendet worden, ein paar andere Muster sind mit Hilfe von Schablonen gesprüht oder gedabbert.
 
Das war meine kleine kreative Geschichte für heute - zu schön, immer wieder neue Techniken und Materialien kennenzulernen und damit spielen zu können!

Einen schimmernden Dank für Deinen Besuch,
Andrea

Montag, 28. Oktober 2013

Rettung meiner Schokolade... (oder auch: was hat Prävention mit Erziehung zu tun...)

Letztens war es wieder soweit.
Ich wollte mich an meiner heissgeliebten, frisch erworbenen, im Kühlschrank gut  versteckten Schokolade vergehen - und habe sie nicht mehr gefunden.
Sie war weg.
Normalerweise markiere ich meine Kalorienbomben mit Haftznotizen "Finger weg - für Workshop" Das hilft meistens.

Ich war am fast schon Rachepläne schmieden, hab das dann recht schnell verworfen und mich als gute Mutter für die Prävention entschieden.

Zum Glück hab mich mich an Kram erinnert, den ich einfach nicht wegwerfen konnte und legte siegessicher los:
Ein genialer Timeplaner von 2013. Irgendwie hatten wir zuviel in der Firma und ich kann doch Papier und Buchbände nicht entsorgen!
Mein Cutter hat gute Arbeit geleistet, dieses genaue Schneiden per Hand durch die vielen Papierschichten ist anstengend und nicht wirklich meine Leidenschaft, aber einmal angefangen, wollte ich "das Ding" auch zuende bringen...
Du erkennst die Vertiefung, die gerade zu nach einer Tafel Schokolade schreit?
Den Einband habe ich noch mit Motiv-Fotokarton beklebt, eine kleine Acryllasche für den Tarnungsstift angebracht.
Da ich mittlerweile sehr misstrauisch gegenüber den Schokodieben in meiner Familie bin, habe ich mir noch einen Titel für das Buch überlegt, bei dem garantiert keiner Interesse verspürt, mal kurz zu luschern...

Dass dieses geniale Versteck auch für Familienschmuck, Geldbestände und kleine Antiquitäten verwendet werden kann, muss ja nicht extra erwähnt werden ;)
Jetzt lag noch dieser Stapel unordentlich geschnitter Terminzeilen herum. Kurz vorm Wegwerfen fiel mir auch hierfür noch eine sinnvolle Verwendung ein:
 
Mit einer rechteckigen Sizzix Bigz habe ich sie in Form gebracht,

die Crop-A-Dile II hat flugs Löcher gestanzt,
und schon sind neue Einkaufszettel parat...

Das war meine kleine kreative Geschichte für heute, vielen Dank für Deinen Besuch, ich wünsch Dir eine tolle Woche,
Andrea

Freitag, 25. Oktober 2013

Workshop - alle Werke (oder auch: eins schöner als das Andere...)

Und wieder folgt eine Bilderflut, aber die Ergebnisse des Workshops sind einfach zu schön, die möchte ich Dir unbedingt zeigen. Jetzt erstmal das Buch, das ich vorbereitet habe, es sollte zur Inspiration dienen:

Der Schnörkelbanner ist eine Sizzlits-Stanze (nicht von SU), ich mag sie so unheimlich gerne, sie lässt sich bei Bedarf auch gut in kleine Schnörkel zerschneiden...
Nein, das ist kein neuer Dreier-Stempel, ich habe hier 3 Einzelstempel aus dem Set "Loving Thoughts" untereinander gestempelt.
Was hab ich getüftelt, um eine haltbare Stiftelasche hinzubekommen... Ein Stückchen Acrylfolie, zwischen Pappe und Papier geklebt - absolut stabil!
Auf der linken Seite eine kleine Tasche, darüber "Washi-Streifen" aus dem Set "Tape it". Besonders schön sieht es auch aus, wenn Du ein richtiges Stück Washi einklebst, und das dann noch farblich mit einem Washi-Stempel embossed!
Und - so mittelig, Du musst schon genau hinsehen, ist eine Seite aus Folie, der Heftrand wurde mit passendem Designerpapier stabilisiert.
Der grosse Schmetterling in Chili auf Transparentpapier gestempelt...
Wirklich eine meiner absoluten Lieblingsstanzen (warum wurde die nur aus dem Programm genommen?) ist das runde Etikett. Besondere Seiten lassen sich kaum besser markieren, als mit dieser unscheinbaren Stanze.
Für Scrapper unerlässlich ;) ist die Stanze "Pfeilbordüre". So ist dezent zu erkennen, dass die aus schiefergrauen Farbkarton gefaltete Tasche auch gefüllt ist...

Einfache Warenringe halten die Seiten zusammen
Und hier nun die anderen tollen Werke:

 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------




--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Ich finde es immer wieder toll, wie unterschiedlich die fertigen Werke werden.

Schönes Wochenende für Dich, ich wünsche Dir kreative und entspannende Stunden, vielen Dank für Deinen Besuch!
Andrea

Dienstag, 22. Oktober 2013

Workshop mit Stampin' Up! (oder auch Wellnesstag mit allem Drum und Dran...)

Letzen Samstag war es mal wieder soweit, ein lang geplanter Workshop fand bei mir statt. Wir kannten uns schon von einem vorherigen Treffen, bei dem wir so unsagbar lecker geschlemmt hatten, bevor wir angefangen haben, kreativ zu werden.
So war es auch dieses Mal, wir haben uns bei köstlichem Kuchen, Obst und Bouletten gestärkt....

Meine Willkommens-Geschenke  für Julia, Linda, Eli, Franzi und Antje waren kleine Schachteln mit einer Schokowaffel, hier habe ich Farbkarton "Mango" und das Designerpapier "In Colour 2012-2014 verwendet. Die beiden "Verschlüsse" sind ausgestanzt aus der "Doppelstanze Blütenkarte", diese ist jedoch leider nicht mehr erhältlich.


Der "zarte Zweig" ist seit Jahren ein gerne eingesetztes Accessoire, dazu das "Blumentrio" mit einem Klecks "Funkelzauber" (alles von SU). Wenn Du die Blüten auf der "Stempel- und Perforiermatte" mit einem dicken runden Falzstift bearbeitest, entsteht diese tolle Wölbung.
So, aber jetzt erstmal herzlich willkommen zum Workshop: "Handy-Nutzung im Alltag " ;)      
"Carpe Diem-Karte und Mini-Buch"
Beim ersten Projekt haben wir mit 3 Farben (Kirschblüte, Himmelblau und Pistazie von SU) und den gelben Schwämmchen gewischt. Die Blumen ("Best of Flowers" von SU) sind mit "Farngrün" gestempelt. Hier siehst Du meine erste Karte und auch einen Link zum Video.
Die gute Big Shot wurde wieder gequält, wir haben gestanzt und geprägt.

Das erste Projekt, die "Carpe Diem-Karte", fast fertig...
Für das anschliessende Mammut-Projekt wurde die dicke (5mm!!!) Graupappe  schon vorher mit passendem Washi umwickelt, ein normales Gestalten des Covers war aufgrund der Dicke nicht möglich. Mit dem Band sieht es sauber und "ordentlich" aus...
Es kamen Designerpapiere aus den Sets "This and that", "Venezianische Träume und "Für kühle Tage" mit den entsprechenden passenden Farbkartons zum Einsatz. 

Wenn das Teilchen zum Embossen viel zu klein ist, muss die Pinzette her, damit die Finger nicht zu heiss werden...

Hast Du bis hierhin durchgehalten, dann sieh Dir noch die beiden fertigen Projekte an, die Ergebnisse der anderen Kreativen und von mir zeig ich im nächsten Post.....
 
Diejenigen, die selber Workshops ausrichten, wissen um den Zustand des Tisches nach getaner Arbeit, hier unser Chaos kurz vorm Schluss...
 Zum Abschluss noch unsere spontanen Gruppenfotos ;)


Und nochmal "normal"...
Liebe Mädels, es war ein toller Tag mit Euch, ich freue mich aufs nächste Mal und auf eure Projekt-Vorschläge!!!

Dir danke ich für Deinen Besuch, ich wünsche Dir eine schöne Woche,
Andrea

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die aktuellen Angebote von Stampin' Up! findest Du bei mir immer ganz oben unter dem Engel unter "Neues von Stampin' Up!

Ab heute gibt es wieder geniale Angebote:

einmal hier

und hier