Mittwoch, 19. März 2014

Bloghüpfen #5 (oder auch: schief ist englisch und englisch ist modern...)

Am Anfang eines Monats darf ich immer eins der insgesamt 12 Päckchen von



öffnen. Darin befindet sich 1 Tag mit 2 wunderschön gepackten Taschen. Aus dem jeweils ähnlichen Inhalt werkeln wir - nicht wissend, wie das Werk der Anderen aussieht - je eine schöne Sache und lassen uns am Post-Tag vom anderen Ergebnis überraschen...

Liebe Mary-Jane - es hat wieder viel Spass gemacht, mit Deiner Inspirationsquelle zu arbeiten!!

Im März fand ich: 

Bordüren. Wunderschöne Farben, tolle gestanzte Teilchen...
Mein eigener Wunsch war es dieses Mal, wirklich alles zu verwenden - es gab keine Reste. Die Streifen habe ich mit einem einfachen Stich festgenäht, über einigen Bordüren habe ich mit dem Falzbrett noch Falzlinien gezogen.

Bei dem vielen Schwung auf der Karte wollte ich einen ganz schlichten und geraden Textstempel, den ich weiss embossed habe:

 Das ist das Gegenstück der "Bommelbordüre", die Ränder der Karte habe ich braun geinkt...

So, falls Du noch nicht bei Mary-Jane warst.... guck mal bei ihr vorbei!

Vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea

Stampin' Up! Materialliste: 

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.

1 Kommentar:

  1. Das war ja richtig "sportlich", alle Teile der Inspiration zu verwenden (Du weißt aber schon, alles kann, nichts muss!) - Die Bommelborte finde ich immer wieder genial und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen - "eine Karte im englischen Mustermix" :)

    Danke fürs Mitmachen
    VLG Mary-Jane

    AntwortenLöschen