Wie frau sitzt, so fühlt sie sich auch... (oder auch Zuwachs in meinem Wellness-Zimmer)

Aus gegebenem Anlass möchte ich Dir mal zeigen, auf welchen Polstern ich bisher bei meiner liebsten Freizeitbeschäftigung in meinem Wohlfühlzimmer (und hier) sass:
Das fing an mit einem weissen Sessel, der war eben "einfach schon da". Schnell merkte ich, dass die Sitzfläche viel zu niedrig für ein angenehmes Arbeiten ist...
Dann waren ja da noch die Stühle am Esstisch: Ganz ok, tolle hohe Lehne und ausreichend von der Höhe - aber leider nicht dreh- und rollbar.
Dann fand ich noch diese genialen Barhocker - schmal und drehbar!!!! Leider aber auch fast unverrückbar.
Also leistete ich mir einen wunderschönen, gut gepolsterten, höhen-und rückenverstellbaren, äusserst bequemen "rolligen" Stuhl. Diese hohe Lehne, die Armstützen - einfach herrlich!!! Aber leider, direkt an meiner Arbeitsfläche einfach zu massig. Der hier wartet jetzt an meinem Nähplatz auf mich und ist wirklich eine Wonne..
Aber für meinen eigentlichen Kreativplatz - da musste ein Neuer her - und diesmal hab ich gut recherchiert - und mich für  IHN entschieden: Da lässt sich alles verstellen, unterschiedliche Winkel der Rückenlehne, die Sitzfläche ist angenehm vorgeformt, ein Hochgenuss für den manchmal etwas wehen Leib.
Der ist relativ schmal - sieht aus wie ein Pferdesattel, ehrlich gesagt, ich musste mich auch erstmal daran gewöhnen und hatte wirklich Muskelkater! Vom Sitzen. Aber auch er verging. Und endlich fühle ich mich richtig wohl!! Und er rollt mich faule Nuss eifrig von einer Stelle zur anderen!!
Ich wünsche Dir eine tolle Woche,

Vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea

Kommentare

  1. Wie im Kosmetikstudio ;0)))))) außergewöhnlich, aber sieht bequem aus. Viel Spaß mit deinem neuen Schätzchen und rückenschmerzfreies Werkeln.
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Pferdesattel....soso:) Also bequem sieht der wirklich nicht so aus und ehrlich gesagt, hab ich mir noch nie wirklich Gedanken über meinen Stuhl am Basteltisch gemacht. Liegt vielleicht daran, dass ich nie länger als 2 Stunden Zeit habe, um da zusitzen.... Meiner ist bequem, hat Rollen und ne gute Lehne und ist knallig rot. Passt gut, da der Rest eher schlicht ist. Weiß ist ja bekanntlich keine Farbe, aber ich liebe es mindestens genau wie du, einfach zeitlos und schön. So ein weißer "Untersetzer" sieht aber auch extrem stylisch aus!
    Viel Freude damit, liebe Andrea! Und morgen geht's ans Glycerin....hab schon ein bisschen Bammel wie es wird:-)

    AntwortenLöschen
  3. Cooler Stuhl hin oder her, ich bin ja begeistert, dass du einen eigenen Stuhl für deine Nähecke hast! Das nehme ich mal persönlich und freue mich, dass ich dir die Lust am Nähen erhalten habe! :-)

    Der neue Stuhl ist aber auch echt cool! (Yeah, reimt sich!) Hab' ja noch nie gesehen, dass die Sitzfläche so geformt sein kann. Aber das mit dem Muskelkater hättest du jetzt lieber nicht erzählen sollen, dass sorgt jetzt immer für einen Lacher! ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen