Die Geschichte mit dem "Gummikelch" (oder auch: Firmungskarte #2 mit Stampin' Up!)

Erinnerst Du Dich an meinen "Ich schnitz mir Einen" -Post"?
Da habe ich zum ersten Mal mit dem Selbermach-Stempelset von Stampin'Up! experimentiert.
Auch der Einladungskarte und dem persönlichen Stil der Firmandin angepasst, ist es eine eher schlichtere Variante als hier geworden.
Das Stanz- und Falzbrett hat mir wieder einen genau passenden Umschlag gezaubert: 


Die Idee mit dem gedrehten Draht habe ich von Mary-Jane, eine wunderschöne Art, ihn zu verwenden!
Und hier kommt nun endlich mein erster selbstgeschnitzter Stempel zum Einsatz: Silberembossed, mit einer zarten Schleife, Zweig und Perlenblümchen geschmückt.
Diese Karte ist nun wirklich mal schlicht - finde ich

Es war eine sehr schöne Feier, und ich freue mich, dass wir dabei sein durften!
Wie schön ist es, (nicht nur die eigenen) Kindergartenkinder auf dem Weg zum Erwachsenwerden zu begleiten!

Dir danke ich für Deinen Besuch und wünsche Dir einen tollen Tag!
Andrea

Meine Stampin' Up!-Materialliste:

Kommentare

  1. Liebe Andrea,

    den Stempel hast du ganz toll geschnitzt, die Karte sieht sehr edel aus. Ich habe immer noch mein Schnitzwerkzeug unberührt hier liegen. Mir fehlt noch die zündende Idee.

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,

    die Karte ist trotz oder auch gerade wegen ihrer Schlichtheit schön geworden! Und vor allem ein absolutes Unikat dank deines selbstgestalteten Stempels! :-)

    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Karte. Gefällt mir sehr gut - gerade, weil sie so schlicht ist.
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Die Karte ist einfach edel! LG Yvonne

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen