Donnerstag, 15. Januar 2015

Bokeh-Effekt # 1 (oder auch: Aquarellpapier von Stampin' Up!)

Zugegeben, manche "Trends" in der Crafterszene gingen bisher einfach vollkommen ignoriert an mir vorbei. Zuweilen etwas aufmerksamer - hab ich von dem Bokeh-Effekt gelesen und stürzte mich sofort ins Netz, um mitreden craften zu können.

Der Fotograph an meiner Seite war auch angetan, hatten wir doch ein gemeinsames Interessengebiet entdeckt, denn diese Technik mit den Lichtpunkten stammt aus der Fotografie. Das werde ich jedoch nicht weiter ausbreiten --> davon hab ich keine Ahnung....

Endlich konnte ich wieder etwas matschen, und es beflügelt mich immer ungemein :)

Meine Inspiration hab ich mir aus einem gut erklärten Video geholt: 
Bereitstellen der Zutaten, in die kleinen Schalen kamen jeweils einige Tropfen Nachfüllfarbe, in der grossen war Wasser, mit dem das Aquarellpapier (122959) üppig bestrichen wurde. Mit dem Pinsel habe ich dann die Nachfüllfarbe aufgenommen und behende und fast ohne Plan auf dem Papier drapiert :) Durch die Befestigung mit dem Washi kannst Du besser arbeiten und es entsteht - vorsichtiges Abziehen vorausgesetzt - ein schöner Rand.
Ganz ehrlich? Als ich das so sah, wollte ich alles eigentlich schon zerknüddeln und in die Tonne werfen... Wer hat diese dunklen Punkte da hingemacht? Das ist doch nicht schön....
Aber, manchmal bin ich diszipliniert und halte durch...:
Als alles mit dem Heissluftgerät getrocknet war, waren die schwarzen Punkte verschwunden - und der Schriftstempel aus dem SAB Set "So froh" (139276) wurde mit Staz on hinzugefügt. Der kann aber auch ganz zum Schluss gestempelt werden!
Aus Windradfolie habe ich mit unterschiedlichen Kreisstanzen eine Art Schablone vorbereitet: 
Mit dem kleinen Schwämmchen und flüsterweisser Stempelfarbe wurden die Kreise in unterschiedlicher Intensität "ausgemalt". Und da hats mich dann auch gepackt, ein Lichtpunkt nach dem anderen ist entstanden, stärker, schwächer, überlappend. Das hat Spass gemacht!

Ein kleiner Tip: Tropfe flüsterweissen Nachfüller auf die abwischbare Matte oder in ein Gefäss und gehe dann mit dem Schwämmchen hinein - Dein sauberbleibenwollendes Kissen dankt es Dir :) 
Die kleinen Kreise habe ich mit dem Schwämmchen selber aufs Papier gebracht und zusätzlich weisse Spritzer hinzugefügt und Pailletten aufgeklebt...
Wie gefällt Dir dieser Lichtpunkte-Effekt? Mir kommen da glitzernde Partynächte aber auch ein Schneetreiben im Großstadtlicht in den Sinn... ;)

Vielen Dank für Deinen Besuch, bis zum nächsten Mal,
Andrea 

Kommentare:

  1. WOW Effekt garantiert !!!
    Toll schaut das Werk aus - werde ich mir merken müssen denn es gefällt mir supergut,
    danke für die Erklärung und die Tipps - äußerst hilfreich
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  2. Gesehen hab ich dazu ja auch schon ein paar Beiträge, aber bisher hat mich das noch nicht so sehr gelockt, es auch mal zu probieren. Aber wenn ich jetzt Deine Karte so sehe .... na, ich glaube, dann muss ich wohl auch mal ran ;o)
    Dein Kärtchen sieht einfach genial aus!
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Die Karte sieht fantastisch aus! LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte diesen Effekt häufiger auf Fotos gesehen und fand das da schon sehr nett, aber so - das gefällt mir ausgesprochen gut und ist eine Technik die ich bestimmt noch ausprobieren muss. Lieben Dank für deine Vorstellung;) HG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Toller Effekt! Tolle bebilderte Anleitung! LG Delia

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön liebe Andrea! Und super erklärt! Danke! LG, Karo

    AntwortenLöschen