Montag, 19. Januar 2015

Haptik und Herzen ... (oder auch: Juteband von Stampin' Up!)

Letztens sah ich bei Jenni Pauli ein Minibuch, bei dem sie das neue breite Jute-Band auf eine - für mich komplett neue - Art und Weise verwendet hat. Spontane Begeisterung hat mich ins Wellnesszimmer getrieben und ich habe gleich umgesetzt...
Solche zarten und transparenten Kleinigkeiten sind immer etwas tricky aufzukleben, einen Klebestreifen sieht man oft oder Du merkst seine Klebekraft über die Zwischenräume hinaus, Flüssigkleber wäre hier auch völlig ungeeignet gewesen...
Ich habe 3 Streifen Band auf die ungefähre Kartenbreite/höhe abgemessen, auf die genialen Transferklebepunkten (133722)  gedrückt - Du siehst und spürst auf der "schönen" Seite rein gar nichts vom Kleber - und sie kleben auf der Rückseite super gut. Sie sind auch extrem gut für die filigranen Schriftzüge zu verwenden! Die Ränder auf der Bänderkarte sind mit der Schere begradigt und einmal umnäht worden.

Für alle Grabbler Haptiker unter uns - ein tolles Gefühl, wenn Du über die Vorderseite streichst...!

Der gestanzte Schriftzug ist nicht von SU, die Herzen purzeln ganz leicht aus der Herzstanze, mit Abstandshaltern versetzt aufgeklebt und am Rand ganz zart geinkt...

Auf der Bandrolle sind übrigens 4,6 m drauf, sie kostet € 10,95. Ich werde auf jeden Fall noch weitere Hintergründe mit ihm gestalten!

Vielen Dank für Deinen Besuch, bis zum nächsten Post,
Andrea

Meine Stampin' Up!-Materialliste: 
 

Kommentare:

  1. So schlicht steht dir auch gut:) Ich mag den Materialmix und zähle unbedingt zu den ,, Grabblern''...eine tolle Karte, auch wieder mit den schönen Nähten!
    Einen guten Wochenstart,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Karte - der Schriftzug und die Herzen in gold sehen ganz edel aus und der Hintergrund ist ja genial. Das werde ich auch mal ausprobieren.
    Danke für's Zeigen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine wundervolle Karte! ♥

    AntwortenLöschen