Montag, 5. Januar 2015

Stationärer wiederauffüllbarer Brandschutz (oder auch: "The great outdoors" von Stampin' Up!"...)

Letztens durfte ich wieder einen Wunsch erfüllen:

Mann: "Kannst Du mir eine Karte zum Renten-Abschied eines Feuerwehrmann-Freundes machen? Sie soll sehr gross sein, es müssen viele Unterschriften der Kollegen rauf."

Ich: "Ja, klar, mach ich..."

Mann, sehr kreativ: "Ich dachte da an eine Karte mit einem Feuerwehrmann drauf. So mit Uniform und Schlauch...Kannste ja ausdrucken und auf die Karte kleben"

Ich, entsetzt: "... was?????????, AUSDRUCKEN??? Bloss nicht, nie im Leben!!! und überhaupt, die Ideen habe ja wohl ich... "

Ich, ganz entspannt: "...- äh, ich guck mal, was mir einfällt, ok?"

Was nun folgt, ist vielleicht nicht das Originellste, was einem zum Feuerwehrmann einfallen kann -
ein Feuerlöscher sollte her.
Natürlich hab ich auch den im Lager als Inspirationsquelle :) inklusive dem frischen Staub. (übrigens, bei der letzten Kontrolle ist dieser Löscher auch wieder neu aufgefüllt worden!)
Eine ausgelagerte und schon lange auf ihren Einsatz wartende Cafédose aus sehr stabilen Metall durfte das Tageslicht erblicken:
Da ich ganz genaue Vorstellung vom Auslösehebel, Ventil und Schlauch hatte, bin ich in unserer Werkstatt auf die Suche gegangen und wurde in der geliebten Restekiste auch fündig. Dafür waren natürlich Umbauarbeiten nötig, die flugs in die Tat umgesetzt wurden. Mein Lieblingsbruder hat die groben Arbeiten ausgeführt,
 ...ich dann die Feinen...

Dann hab ich mich an die Werkbank gestellt und die erhaschte Spitze vom ausrangierten Schweissbrenner gefeilt.
Allerdings ähnelte dieses extrem extravagante Teilchen doch eher an eine Öldose, mir ist aber trotzt langem Überlegen nix Anderes eingefallen und habe die Öldose den Löscher erstmal fertiggestellt.
Ganz feuerwehrautomässig wurde in Spiegelschrift "Zum Abschied" auf Vellum gestempelt,

und klar embosste Feuer drapiert. Inklusive Rückseite also auch genug Platz zum Unterschreiben.Die Karte fand dann eingerollt im Inneren ihren Platz...

Das Äussere des Löschers musste natürlich auch dem brennenden Thema angepasst werden:
Da gibt es dieses feine "Natur"-Stempelset, "The great outdoors", die kleinen Feuerherde wurde schwarz embossed, mit den Blenderstiften coloriert - und ausgeschnitten.

Kennst Du das, Du findest Dein Werk eigentlich ganz schön - aber eben nur eigentlich. Mit dem Auslöser konnte ich mich nicht wirklich anfreunden und habe in unserer Metallrestekiste doch noch einen geeigneteren Griff aus biegbarem Alu gefunden. Nun war ich zufrieden!
Aus sicherer Quelle habe ich erfahren, dass diese "Abschiedskarte" gut angekommen ist...

Üüüübringens, ab morgen fängt die SAB-Zeit an und der genial wunderbare Frühjahrs-/Sommerkatalog ist für Dich bestellbereit!!

Meine Kundinnen sollten mittlerweile die beiden Broschüren erhalten haben, falls nicht, gib mir doch bitte Bescheid!

Vielen Dank für Deinen Besuch, ich wünsche Dir eine schöne Woche,
Andrea

Meine Stampin' Up!-Materialliste: 



Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    dass diese Karte gut angekommen ist, glaube ich sofort. Die ist wirklich originell. Wieder eine sehr kreative Idee von Dir!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Moin!
    Die Idee mit der Karte im Feuerlöscher... Grandios!
    Bin begeistert!
    Viele Grüße
    Britti

    AntwortenLöschen
  3. Geniale Idee und tolle Umsetzung.
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, schon allein die Idee und deine Umsetzung ist wirklich der Jahresanfangskracher.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  5. Ui, das ist ja sowas von cool. Kein Wunder ist das gut angekommen!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,

    mir fehlen die Worte. Was du für Ideen hast, einfach super toll.

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  7. Das nennt man kreativ :-) Viele Grüße Mariola

    AntwortenLöschen
  8. Ideen muss man haben !! Genial ! LG von Carol

    AntwortenLöschen
  9. Superngenial umgesetzt. Ichnbinnbegeistert.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  10. wow ist das cool.... sehr geniale Idee
    und sehr geniale Umsetzung

    AntwortenLöschen