Montag, 18. Januar 2016

Wie heissen diese zarten schwebenden Reisebegleiter...? (oder auch: Zahlen-Thinlits von Stampin' Up!)

Von meiner fernen Tochter hab ich ja letzte Woche schon geschrieben.

Ihr erklärtes Lieblingstier ist nun mal der graue Rüsselträger. Und vor lauter Liebe und Abschmiedsschmerz wollte ich unbedingt, dass sie etwas von mir bei sich hat und immmmmer an mich denken kann.


Die Planungsphase war fix abgeschlossen, ich konnte alles  mit der Filzerin meines Vertrauens klären. UND: 

Da sass es dann, das ersehnte Objekt meiner Begierde, die Künstlerin hat mich nicht lange warten lassen. Ein Blick auf Ihre FB-Seite   (Wonnies verfilzter Flohmarkt) könnte durchaus verführerisch auf Dich wirken!!!
Zu rührig, wie mich Earl Grey mit seinen männlich-blauen Augen anblickte...
Und genau da kam mir die Idee, sorry Wonnie, aber das lang gehegte Mutter-Tochter-Wimpern-Ding fiel mir ein. Was haben die Lieblingstochter und ich alles ausprobiert, um endlich schöne und lange Wimpern zu bekommen...
Also musste der Earl - hier schon geschmückt mit einem roséfarbenen Tuch - in den mobilen OP-Raum... - Transgender alltagstauglich...Und das Muttertier ward geboren...
Von den Wimpern, die mir das grosse Lieblingsmonster übriggelassen hatte, konnte ich mit dem fast leeren Kleber einige noch an die Elephantin bringen.
Das Muttertier wurde noch mit einem Glitzer-Ohrring ausgestattet und wartete dann einige Tage, zusammen mit meinen guten Lebenstips, auf ihr künftiges Leben in England...
Das Schöne bei so einer langen Trennung ist einfach, dass die nervigen Alltagsstreitereien ("...wisch Deine Haare aus dem Waschbecken, räum das Zimmer auf, hast Du eigentlich noch irgendwas für uns im Kühlschrank übriggelassen..? ) so nichtig klein werden.

Ich frage mich jetzt, ob sich mein Sohn wohl freut, wenn ich ihn ab sofort mit all meiner gebündelten Mutterliebe überschütte? ;)

Vielen Dank für Deinen Besuch,
Andrea


P.S. Wonnie, Du bist die schärfste Filzerin unter meiner Sonne!

Meine Stampin' Up!-Materialliste: 

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    lass uns bitte gelegentlich wissen, wie dein Sohn auf deine ausschließlich auf ihn konzentrierte Mutterliebe reagiert! *lach*
    Mir wurde beim Lesen deiner Zeilen gerade das Herz ganz weit, so rührt mich das. Wonnies Elefantenlady ist ja schon zuckersüß, die Wimpern sind allerdings das i-Tüpfelchen! Na, eigentlich das Gesamtpaket, das du mit viel Liebe für deine Tochter geschnürt hast. HERZIG!!!
    Ganz liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    ach... bin auch ganz gerührt, was für ein originelles persönliches Paket Du für Deine ferne Tochter geschnürt hast. Bin mir sicher, sie wird die Elefantenlady lieben :-) Ich finde sie einfach nur entzückend!
    Deine ermutigende Worte taten mir übrigens sehr gut gestern! Hab vielen Dank dafür!
    Ich sende Dir eine liebe Umarmung nach Berlin!!! Karo

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    jeder der Kinder hat wird Dich verstehen und gerührt sein...
    Der Blick vom süßen Elefant ist herzzerreißend...
    Da wird sich die ferne Lieblingstochter freuen!
    Und Dein Sohn?
    Der muss jetzt wohl da durch, oder?
    Liebe Grüße und ich drück Dich, Ruth

    AntwortenLöschen
  4. ...und plötzlich habe ich doch tatsächlich voller Glück überlegt, den Berg Teller der Teenager zu spülen, obwohl das eigentlich so nicht der Plan war? <3 Es liest sich so logisch, das wenn der Zeitpunkt gekommen ist, dann das Wichtigste fehlt. Ein paar Tränchen steigen auch bei mir jetzt auf,... *aneinLeberwurstbroteineBlumenwiese,JerryLewis,LoriotodereinMalheurdenk*
    Hach wunderbar <3 Mir fehlen die Worte! (und das soll was heißen)
    Drück Euch,
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  5. Herzig und der Wimpernaufschlag sitzt.
    Bekommen nicht alle unsere Kinder uns damit klein?
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  6. Nein ... wie cool! Ich fand Earl Gray ja auch so schon genial, aber die Wimpern sind der Oberhammer! Einfach nur genial!
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Herzallerliebst - das Muttertier!
    VLG von Mary-Jane

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie süss ist dieses Rüsseltier denn. Und mit den langen Wimpern und dem Klunker im Ohr...einfach perfekt gepumpt :o)

    AntwortenLöschen